Zirrhose verursacht und die Prävention

Eine Leberzirrhose ist eine Komplikation einer Lebererkrankung. Alkohol und Virushepatitis B und C sind häufige Ursachen für Leberzirrhose, obwohl es viele andere Ursachen gibt.

Leberzirrhose beschreibt einen Zustand, bei dem Narbengewebe nach und nach gesunde Leberzellen ersetzt.

Es ist eine fortschreitende Krankheit, die sich über viele Jahre langsam entwickelt. Wenn es erlaubt ist, fortzufahren, kann der Aufbau des Narbengewebes schließlich die Leberfunktion stoppen.

Damit sich eine Leberzirrhose entwickelt, muss eine langfristige, kontinuierliche Schädigung der Leber auftreten. Wenn gesundes Lebergewebe zerstört und durch Narbengewebe ersetzt wird, wird der Zustand ernst, da er den Blutfluss durch die Leber blockieren kann.

Dieser Artikel erklärt die Ursachen der Zirrhose, einschließlich Informationen zur Vorbeugung.

Was sind die Ursachen der Zirrhose?

Leberzirrhose hat verschiedene Ursachen. Manche Menschen mit Leberzirrhose haben mehr als eine Ursache für Leberschäden.

Die häufigsten Ursachen für eine Leberzirrhose sind:

  • Alkoholische Lebererkrankung – Schädigung der Leber und ihrer Funktion durch Alkoholmissbrauch.
  • Nicht alkoholische Fettleber.
  • Chronische Hepatitis C.
  • Chronische Hepatitis B.

Einige der weniger häufigen Ursachen von Leberzirrhose sind:

  • Autoimmunhepatitis.
  • Krankheiten, die die Gallenwege schädigen, zerstören oder blockieren, z. B. primäre Gallengangscholangitis und primäre sklerosierende Cholangitis.
  • Erbliche Lebererkrankungen – Krankheiten, die durch Gene von den Eltern auf die Kinder übertragen werden -, die die Funktionsweise der Leber beeinflussen, z. B. Wilson-Krankheit, Hämochromatose und Alpha-1-Antitrypsin-Mangel.
  • Langzeitanwendung bestimmter Arzneimittel.
  • Chronische Herzinsuffizienz mit Leberstauung, ein Zustand, bei dem der Blutfluss aus der Leber verlangsamt ist.

Symptome einer Zirrhose

Personen mit Leberzirrhose haben möglicherweise nur wenige oder gar keine Symptome und Anzeichen einer Lebererkrankung. Einige der Symptome können unspezifisch sein, das heißt, sie deuten nicht darauf hin, dass die Leber ihre Ursache ist. Einige der häufigsten Symptome und Anzeichen einer Zirrhose sind:

  • Gelbfärbung der Haut (Gelbsucht) durch Akkumulation von Bilirubin im Blut.
  • Müdigkeit.
  • Die Schwäche.
  • Verlust von Appetit.
  • Juckreiz.
  • Leichte Blutergüsse durch verminderte Produktion von Blutgerinnungsfaktoren durch die erkrankte Leber.

Wie man einer Leberzirrhose vorbeugt

Um einer Zirrhose vorzubeugen, müssen Sie sich von den Ursachen der Zirrhose fernhalten. Und hier sind Schritte, die Sie unternehmen können, um Ihre Leber zu pflegen:

  • Trinken Sie keinen Alkohol, wenn Sie an einer Leberzirrhose leiden. Wenn Sie an einer Lebererkrankung leiden, sollten Sie Alkohol meiden.
  • Ernähre dich gesund. Wählen Sie eine pflanzliche Ernährung mit viel Obst und Gemüse. Wählen Sie Vollkornprodukte und magere Proteinquellen aus. Reduzieren Sie die Menge an fetthaltigen und frittierten Lebensmitteln, die Sie essen.
  • Ein gesundes Gewicht beibehalten. Eine übermäßige Menge an Körperfett kann Ihre Leber schädigen. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt über einen Gewichtsverlustplan, wenn Sie übergewichtig oder fettleibig sind.
  • Reduzieren Sie Ihr Hepatitis-Risiko. Das Teilen von Nadeln und ungeschütztes Sexualleben kann das Risiko für Hepatitis B und C erhöhen. Fragen Sie Ihren Arzt nach Hepatitis-Impfungen.

Eine Leberergänzung zur Hilfe

Ihre Leber ist eines Ihrer größten und wichtigsten Organe. Zusätzlich zur Speicherung und Freisetzung von Energie aus Lebensmitteln fungiert es als natürlicher Filter Ihres Körpers. Ihre Leber fängt die “Masse” in Ihrem Blut auf und entfernt Giftstoffe und Abfälle aus Ihrem System.

Angesichts der Bedeutung dieses Organs für Ihre Gesundheit müssen Sie ein spezielles Nahrungsergänzungsmittel zu sich nehmen, um eine gesunde Leberfunktion zu fördern.

Liver Support Plus ist die beste Nahrungsergänzung. Es ist eine maßgeschneiderte Mischung aus natürlichen Extrakten, die synergetisch wirken und auf natürliche Weise die gesunde Leberfunktion fördern.

Liver Support Plus enthält eine Reihe wesentlicher Inhaltsstoffe, um sicherzustellen, dass Ihre Leber die Nährstoffe erhält, die sie benötigt. Diese Zutaten sind Rote Beete, Mariendistel, Schafgarbe, Zichorienwurzel, Löwenzahn, Chanca Piedrea-Extrakt und Artischockenextrakt.

Sie sollten täglich 2 Kapseln Liver Support Plus einnehmen. Die besten Ergebnisse erzielen Sie, wenn Sie eines in der Mitte des Tages und eines am Abend einnehmen. Weitere Informationen erhalten Sie auf der offiziellen Website.

Liver Support
Kaufen Me > Zirrhose verursacht und die Prävention