Zirrhose verursacht und die beste Behandlung

Leberzirrhose tritt nicht über Nacht auf. Sie erleiden über einen längeren Zeitraum eine Leberschädigung. Alkoholabhängigkeit ist eine der Hauptursachen für Zirrhose.

Wenn Ihr Arzt Ihnen mitteilt, dass Sie an einer Leberzirrhose leiden, bedeutet dies, dass Sie an einer Krankheit leiden, bei der das Narbengewebe Ihre gesunden Leberzellen allmählich ersetzt.

Zirrhose tritt in der Regel über einen längeren Zeitraum aufgrund von Alkoholabhängigkeit auf. Es gibt jedoch auch andere Ursachen für eine Zirrhose.

Leberzirrhose: Was ist das?

Leberzirrhose ist die Vernarbung der Leber – hartes Narbengewebe ersetzt weiches gesundes Gewebe. Es wird durch Schwellung und Entzündung verursacht.

Wenn sich die Leberzirrhose verschlimmert, hat die Leber weniger gesundes Gewebe. Wenn die Leberzirrhose nicht behandelt wird, versagt die Leber und kann nicht oder nur schlecht arbeiten.

Die Symptome einer Leberzirrhose hängen vom Stadium der Erkrankung ab. In der Anfangsphase treten möglicherweise keine Symptome auf. Wenn sich die Krankheit verschlimmert, können die folgenden Symptome auftreten:

  • Verlust von Appetit.
  • Energiemangel (Müdigkeit).
  • Gewichtsverlust oder plötzliche Gewichtszunahme.
  • Prellungen.
  • Gelbfärbung der Haut oder der weißen Augen (Gelbsucht).
  • Juckende Haut.
  • Flüssigkeitsretention und Schwellung an Knöcheln, Beinen und Bauch.
  • Eine bräunliche oder orange Farbe des Urins.
  • Helle Stühle.
  • Verwirrung, Orientierungslosigkeit, Persönlichkeitsveränderungen.
  • Blut im Stuhl.
  • Fieber.

Was sind die Ursachen der Zirrhose?

Die häufigsten Ursachen für eine Leberzirrhose sind Alkoholmissbrauch, chronische Virusinfektionen der Leber (Hepatitis B und C), Fettleber im Zusammenhang mit Fettleibigkeit und Diabetes.

Darüber hinaus kann alles, was die Leber schädigt, als Ursache für eine Leberzirrhose angesehen werden, einschließlich der folgenden Krankheiten:

  • Stoffwechselerkrankungen wie Alpha-1-Antitrypsin-Mangel, Galaktosämie und Störungen der Glykogenspeicherung.
  • Erbkrankheiten wie Morbus Wilson und Hämochromatose.
  • Gallenzirrhose infolge von Krankheiten wie primärer Gallengangscholangitis und primärer sklerosierender Cholangitis.
  • Toxische Hepatitis, die durch schwerwiegende Reaktionen auf verschriebene Arzneimittel oder längere Exposition gegenüber Umweltgiften verursacht wird.
  • Wiederholte Herzinsuffizienz mit Leberverstopfung.

Durch das Erkennen von Zirrhoseursachen wird es für Sie einfacher, diese lebensbedrohliche Lebererkrankung zu verhindern und zu behandeln.

Behandlung von Leberzirrhose

Leberzirrhose ist nicht heilbar, aber in einigen Fällen kann die Behandlung dazu beitragen, die Wahrscheinlichkeit einer Verschlechterung des Zustands zu verringern. Zu den Optionen gehören:

  • Behandlung der zugrunde liegenden Ursache von Leberschäden – zum Beispiel Behandlung der zugrunde liegenden Hepatitis (B oder C) -Virusinfektion, Blutentnahme zur Senkung des Eisenspiegels bei Hämochromatose.
  • Ernährungs- und Lebensstiländerungen vornehmen – eine nahrhafte fettarme Ernährung, eine proteinreiche Ernährung und Bewegung können dazu beitragen, Mangelernährung zu vermeiden.
  • Vermeiden von Alkohol – Alkohol schädigt die Leber und das verbleibende gesunde Gewebe.
  • Vermeiden Sie bestimmte Medikamente, die die Symptome verschlimmern können, z. B. nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente, Opiate oder Beruhigungsmittel.
  • Regelmäßige ärztliche Untersuchungen – einschließlich Scans auf Leberkrebs.

Zusätzliche Tipps zur Behandlung von Leberzirrhose:

  • Begrenzen Sie Salz in Ihrer Ernährung, um Flüssigkeitsansammlungen zu verhindern oder zu reduzieren.
  • Vermeiden Sie rohe Schalentiere.
  • Üben Sie Safer Sex.
  • Verwenden Sie saubere Nadeln für Tätowierungen oder Piercings.
  • Teilen Sie keine Nadeln, Rasierer, Zahnbürsten oder andere persönliche Gegenstände mit anderen.
  • Nehmen Sie zuverlässige Nahrungsergänzungsmittel wie Liver Support Plus, um Giftstoffe aus dem Körper zu entfernen, die nicht durch die Leber gefiltert wurden.

Um weitere Informationen zur Behandlung von Leberzirrhose zu erhalten, klicken Sie auf das Banner unten.

Liver Support
Kaufen Me > Zirrhose verursacht und die beste Behandlung