Wie Sie Candida überwachsen können

Candida-Überwucherung ist extrem häufig und kann eine Reihe verschiedener Symptome hervorrufen, sowohl physisch als auch psychisch.

Candida ist ein Pilz, eine Hefeart, die natürlich im Körper vorhanden ist. Das erste, was zu verstehen ist, ist, dass es völlig normal ist, Candida im Bauch zu haben. In normalen Mengen hilft es Ihrem Körper, Nährstoffe zu absorbieren und Nahrung zusammen mit anderen nützlichen Bakterien zu verdauen.

Probleme treten jedoch auf, wenn die Candida übermäßig wächst, was zu einer Infektion führen kann. Wenn zu viel Hefe vorhanden ist, kann sie durch die Darmschleimhaut gelangen und in den Blutkreislauf gelangen. Es setzt Giftstoffe im ganzen Körper frei, was zu einem weitaus größeren Problem führen kann, wenn es sich auf andere Organe und Gewebe ausbreitet. Aus diesem Grund ist es so wichtig, das Candida-Wachstum zu beseitigen, bevor ernsthaftere Ereignisse eintreten.

5 Symptome von Candida überwachsen

Im Folgenden sind fünf häufige Symptome von Candida-Überwucherung, die Sie kennen sollten:

  • Stimmungsschwankungen.

Wissenschaftler entdecken immer noch, wie sehr unser Gehirn und unser Verdauungssystem miteinander verbunden sind, aber wir wissen, dass etwas, wenn es nicht richtig im Darm funktioniert (z. B. wenn Candida zu stark wächst), das neurologische System mit Sicherheit beeinflussen kann, was zu Angstzuständen führt , Panikattacken, Depressionen, dramatische Stimmungsschwankungen und Reizbarkeit.

  • Chronische Müdigkeit.

Das chronische Müdigkeitssyndrom ist durch schiere Erschöpfung gekennzeichnet, die nicht überwunden werden kann. Genauer gesagt, ist dies definiert als Ermüdung, die nicht weniger als sechs Monate dauert und von zusätzlichen Symptomen wie Gelenkschmerzen, Gehirnnebel und Kopfschmerzen begleitet wird.

  • Magen-Darm-Probleme.

Wenn Symptome wie Völlegefühl, Blähungen, Krämpfe und entweder Durchfall oder Verstopfung auftreten, ist dies ein deutliches Signal dafür, dass in Ihrem Verdauungstrakt etwas nicht stimmt. Eine Ursache kann ein ungenügender Spiegel an gesunden Bakterien sein.

  • Nebenhöhleninfektion.

Eine übermäßige Menge Candida kann an den Nebenhöhlen Verwüstungen verursachen und Halsschmerzen, Stauungen, Allergien, Nachtropfnasen und andere Symptome einer Nebenhöhlenverstimmung verursachen.

  • Wiederholte Infektionen der Scheide und der Harnwege.

Candida-Überwucherung in der Vagina kann zu vaginalen Pilzinfektionen führen, mit denen viele Menschen bereits vertraut sind. Harnwegsinfektionen können auch durch Candida verursacht werden. Wenn Sie wiederholt einen oder beide dieser Zustände feststellen, kann dies auf ein größeres Problem hindeuten.

Candida überwuchern

Um den Candida-Überwuchs loszuwerden, ist in erster Linie eine Umstellung der Ernährung auf eine kohlenhydratarme Diät erforderlich. Zucker ist das, was Hefe füttert. Daher ist es wichtig, den Zucker in all seinen einfachen Formen wie Lutschern, Desserts, Alkohol und Mehl zu entfernen. Es ist auch wichtig, den täglichen Konsum komplexer Kohlenhydrate (zum Beispiel Nudeln, Getreide, Kartoffeln und Obst) zu reduzieren.

Die Einnahme einer Diät allein könnte drei bis sechs Monate dauern, bis die Candida wieder unter Kontrolle ist. Aus diesem Grund empfehlen die meisten Naturheilpraktiker, in Verbindung mit einer Ernährungsumstellung ein Anti-Candida-Ergänzungsprotokoll zu beginnen. Dies erfordert normalerweise die Verwendung einer hochwertigen Anti-Pilz-Behandlung und eines hochwertigen Probiotikums (zur Wiederherstellung nützlicher Bakterien).

Natürliche Nahrungsergänzungsmittel, die bei der Bewältigung eines Candida-Überwuchses helfen, umfassen im Allgemeinen eine Kombination der folgenden:

  • Oreganoöl.
  • Schwarze Walnuss.
  • Pau d’arco.
  • Caprylsäure (aus Kokosnussöl).
  • Knoblauch.
  • Grapefruitkernextrakt.
  • Olivenblatt.
  • Zimt.
  • Wermut.

Vor der Selbstdiagnose oder Behandlung von Candida-Überwucherung ist es wichtig, mit einem Arzt oder registrierten Heilpraktiker zu sprechen. Sie können Ihnen spezifischere diätetische Richtlinien geben und das für Sie beste Behandlungsprotokoll vorschlagen.

Die Quintessenz

Candida ist die häufigste Ursache für Pilzinfektionen beim Menschen. Mehrere Schlüsselsymptome können Ihnen helfen, festzustellen, ob Sie an Candida überwachsen.

Zu den häufigsten Anzeichen einer Infektion gehören Mundsoor, wiederkehrende genitale Pilzinfektionen, Verdauungsprobleme und Pilzinfektionen der Haut und der Nägel.

Es ist wichtig, Candidiasis frühzeitig zu behandeln, um zu verhindern, dass sie sich ausbreitet und ernstere Komplikationen verursacht. Klicken Sie auf das untenstehende Banner, wenn Sie weitere Informationen zur Behandlung von Candida-Überwucherung benötigen.

Candida Support
Kaufen Me > Wie Sie Candida überwachsen können