Wie kann man Cholesterin und Fettleibigkeit durch Diät reduzieren?

Wir alle wissen, dass sowohl Fettleibigkeit als auch hoher Cholesterinspiegel schlecht für die Herzgesundheit sind. In diesem Beitrag werden wir also lernen, Cholesterin und Fettleibigkeit zu reduzieren.

Wenn Sie fettleibig sind, besteht ein Risiko für einen hohen Cholesterinspiegel. Aber nicht nur der hohe Cholesterinspiegel ist das Problem. Es sind die spezifischen Änderungen in Ihrem Cholesterinspiegel, ein Test, der die verschiedenen Arten von Cholesterin und anderen Blutfetten abbaut.

Bei Fettleibigkeit sind Triglyceride und LDL – oder schlechtes Cholesterin tendenziell hoch. HDL – oder gutes Cholesterin ist zu niedrig. Dies erhöht das Risiko für Herzerkrankungen, Herzinfarkt und Schlaganfall.

Tatsächlich steht das Körpergewicht in direktem Zusammenhang mit kardiovaskulären Risikofaktoren, einschließlich hohem Cholesterin. Dies bedeutet, dass das LDL-Cholesterin und die Triglyceride mit zunehmendem Gewicht zunehmen.

Lebensstil ist die Ursache für Übergewicht und hohe Cholesterinwerte

Manchmal ist ein hoher Cholesterinspiegel eine vererbte Erkrankung. Andere Krankheiten wie Diabetes können ebenfalls dazu beitragen. Die meisten Fälle von hohem Cholesterinspiegel sind jedoch auf zwei Hauptentscheidungen des Lebensstils zurückzuführen:

  • Essen von Lebensmitteln, die reich an gesättigten Fetten und Cholesterin sind.
  • Wenige bis keine Bewegung oder körperliche Aktivität.

Es ist keine Überraschung, dass diese beiden Faktoren häufig auch zu Fettleibigkeit führen. Durch die Beseitigung der zwei Faktoren aus Ihrem Leben können Sie Cholesterin und Fettleibigkeit reduzieren.

Eine Diät zur Senkung von Cholesterin und Fettleibigkeit

Bei einer Diät zur Senkung des Cholesterinspiegels zählt nicht nur, was Sie essen, sondern wie viel Sie essen. Übergewicht erhöht das Risiko eines zu hohen LDL-Cholesterins und eines niedrigen HDL-Cholesterins. Oft kann das Abnehmen nur helfen, den Cholesterinspiegel zu senken.

Hier sind vier Diät-Tipps, mit denen Sie Cholesterin und Fettleibigkeit reduzieren können:

  1. Es ist in Ordnung, zwischen den Mahlzeiten eine Diät einzunehmen, um den Cholesterinspiegel zu senken. Wenn Sie statt drei großen täglich fünf oder sechs kleine Mahlzeiten pro Tag zu sich nehmen, können Sie das Abstürzen zwischen den Mahlzeiten und übermäßigem Essen vermeiden. Tanken Sie gesunde Snacks wie Karottensticks, Äpfel und Blaubeeren – eines der Top-Health-Superfoods.
  2. Wechseln Sie von Weißbrot, Bagels und regulären Nudeln zu Vollkornbrotvarianten, um den Cholesterinspiegel zu senken. Sie sind tendenziell kalorienärmer und haben mehr herzgesunde Ballaststoffe.
  3. Trinken Sie nicht Ihre Kalorien. Reduzieren Sie Soda, Saft und Alkohol. Hydratiere stattdessen mit Wasser. Wenn Sie Soda trinken müssen, werden Sie mit einer Umstellung auf Diät-Soda Hunderte von Kalorien sparen.
  4. Schließen Sie die Nachtküche. Unvorsichtige Snacks vor dem Fernseher nach dem Abendessen sind die Quelle vieler leerer Kalorien. Schließen Sie die Küche zu einem bestimmten Zeitpunkt – etwa zwei bis drei Stunden vor dem Schlafengehen – und öffnen Sie danach nicht den Kühlschrank oder die Schränke.

Fazit: Lebensstiländerungen sind wirklich notwendig

Eine herzgesunde Ernährung und regelmäßige körperliche Aktivität sind für jeden wichtig, um die Herz-Kreislauf-Gesundheit zu erhalten.

Bestimmte Nahrungsergänzungsmittel können helfen, Cholesterin und Fettleibigkeit zu reduzieren, aber Änderungen der Ernährung und des Lebensstils sind immer noch sehr wichtig. Um Ihren Cholesterinspiegel zu senken, ernähren Sie sich herzgesund und ernähren Sie sich drei bis vier Mal pro Woche für aerobe Übungen mittlerer bis kräftiger Intensität.

Es ist auch sehr wichtig, Ihr Präparat gemäß den Anweisungen auf dem Etikett richtig einzunehmen. Wenn Sie wissen möchten, welche Nahrungsergänzungsmittel Sie zur Verringerung der Fettleibigkeit und des Cholesterinspiegels einnehmen möchten, klicken Sie auf das unten stehende Banner.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.