Wann muss ich mich wegen Schnarchens behandeln lassen?

Sie können eine medizinische Behandlung in Betracht ziehen, wenn Sie oder eine Ihnen nahe stehende Person aufgrund von Schnarchen oder Schlafapnoe nicht gut schlafen.

Ein Arztbesuch sollte nach Absprache erfolgen, da Schnarchen kein Notfall ist und manchmal zusätzliche Zeit für die Untersuchung eingeplant ist.

Eine medizinische Behandlung gegen das Schnarchen kann besonders wichtig sein, wenn Sie eines der folgenden Symptome haben:

  • Während der normalen Wachstunden einschlafen.
  • gereizt werden.
  • Konzentrationsverlust.
  • depressiv werden.

Wie wird Schnarchen diagnostiziert?

Bevor ein Arzt eine medizinische Behandlung zum Schnarchen vorschlägt, führt er zunächst eine Diagnose durch.

Die Erfahrungen des Partners des Schnarchers oder seiner Haushaltsmitglieder können bestätigen, dass Schnarchen auftritt und sind häufig der Grund, warum eine Behandlung beantragt wird.

Wenn das Schnarchen problematisch ist, ist die Konsultation eines Arztes ein Muss. Eine Überweisung an einen Hals-, Nasen- und Ohrenarzt kann für Tests und Behandlungen empfohlen werden.

Der Spezialist nimmt eine vollständige Anamnese auf und untersucht die Nasenwege, den Mund und den Hals, um festzustellen, ob die Ursache für das Schnarchen identifiziert werden kann. Tests können beinhalten:

  • Nasendoskopie – hier wird ein kleines Teleskop in die Nasengänge eingeführt, damit diese auf einem Fernsehbildschirm betrachtet werden können. Dies kann im Büro des Spezialisten durchgeführt werden.
  • Schlafstudien – eine Untersuchung über Nacht in einem speziellen Schlaflabor, in dem die Person genau überwacht wird, um das Ausmaß ihres Schnarchens und die Auswirkungen auf den Schlaf zu beurteilen.

Was ist die medizinische Behandlung für Schnarchen?

Es gibt verschiedene medizinische Behandlungsmöglichkeiten für das Schnarchen, mit denen das Schnarchen reduziert oder beseitigt werden kann:

  • Mundgeräte.

Mundapparate sind formschlüssige Zahnmundstücke, mit deren Hilfe Sie die Position Ihres Kiefers, Ihrer Zunge und Ihres weichen Gaumens verbessern und Ihren Luftdurchgang offen halten können.

Übermäßiger Speichelfluss, trockener Mund, Kieferschmerzen und Gesichtsbeschwerden sind mögliche Nebenwirkungen beim Tragen dieser Geräte.

  • Kontinuierlicher positiver Atemwegsdruck.

Dieser Ansatz beinhaltet das Tragen einer Maske über der Nase oder dem Mund, während Sie schlafen. Die Maske leitet Druckluft von einer kleinen Pumpe am Bett in Ihren Atemweg, um ihn während des Schlafs offen zu halten.

Kontinuierlicher positiver Atemwegsdruck beseitigt das Schnarchen und wird am häufigsten zur Behandlung des Schnarchens bei Schlafapnoe angewendet – ein Zustand, bei dem Sie während des Schlafs wiederholt mit dem Atmen beginnen und aufhören.

Obwohl kontinuierlicher positiver Atemwegsdruck die zuverlässigste und effektivste Methode zur Behandlung von Schlafapnoe ist, empfinden es einige Menschen als unangenehm oder haben Schwierigkeiten, sich an das Geräusch der Maschine anzupassen.

  • Chirurgie der oberen Atemwege.

Es gibt eine Reihe von Verfahren, mit denen versucht wird, die oberen Atemwege zu öffnen und eine signifikante Verengung während des Schlafs durch eine Vielzahl von Techniken zu verhindern.

Ein Beispiel ist ein Verfahren namens Uvulopalatopharyngoplastik. Hierbei handelt es sich um einen chirurgischen Eingriff in örtlicher Betäubung, bei dem einige Weichteile im Rücken und im oberen Bereich des Rachens entfernt werden. Dazu gehören die Uvula, die an der Öffnung des Rachens hängt, sowie einige der Wände und des Gaumens des Rachens.

Dies erleichtert das Atmen, indem die Atemwege offener gehalten werden. Diese Operation ist zwar selten, kann jedoch zu langfristigen Nebenwirkungen wie Schluckbeschwerden, Stimmveränderungen oder dem dauerhaften Gefühl von etwas in Ihrem Hals führen.

Medizinische Behandlung gegen Schnarchen: Gibt es eine Alternative?

Die medizinische Behandlung des Schnarchens hat eine hohe Wirksamkeit, birgt jedoch häufig die Möglichkeit von Nebenwirkungen. Wir brauchen also eine sicherere Alternative.

Air Snore von Bauer Nutrition ist eine der am meisten empfohlenen Alternativen zur Behandlung von Schnarchen.

Air Snore ist im Grunde ein Mundgerät, aber Sie können es rezeptfrei kaufen und selbst zu Hause verwenden. Es ist eine echte Alternative zur medizinischen Behandlung beim Schnarchen. Sie brauchen nicht einmal die Hilfe eines Arztes, um es zu benutzen. Air Snore ist in wenigen Minuten einsatzbereit.

Air Snore erleichtert das Atmen und benötigt keine spezielle Anpassung. Diese effektive, aber kostengünstige Lösung ist eine Vorrichtung, die sich dem Mund anpasst.

Obwohl die Verwendung von Air Snore nicht von einem Arzt genehmigt werden muss, ist es immer eine gute Idee, zuerst Ihren Arzt zu konsultieren, bevor Sie dieses Anti-Schnarch-Gerät verwenden.

Die meisten Leute haben tatsächlich bewiesen, dass Air Snore sicher und effektiv ist. Sie brauchen sich also keine Sorgen zu machen.

Klicken Sie auf das Banner unten, um mehr über die Vorteile von Air Snore zu erfahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.