Umgang mit Viagra-Nebenwirkungen

Viagra ist im Allgemeinen in Maßen sicher zu verwenden. Es gibt jedoch möglicherweise eine Reihe nachteiliger Nebenwirkungen von Viagra, die Sie beachten sollten.

Viagra ist eines der umstrittensten und am meisten diskutierten Arzneimittel, die in den letzten 30 Jahren auf den Markt gekommen sind. Die meisten Menschen verwenden Viagra zur Behandlung der erektilen Dysfunktion.

Angesichts einer Reihe von Nebenwirkungen von Viagra ist es jedoch wichtig, vor der Einnahme der Pillen einen Arzt zu konsultieren.

Bevor Sie Viagra einnehmen, informieren Sie Ihren Arzt, wenn Sie:

  • Herzprobleme wie Herzinfarkt, unregelmäßigen Herzschlag, Angina pectoris, Schmerzen in der Brust, Verengung der Aortenklappe oder Herzinsuffizienz hatten oder hatten.
  • in den letzten 6 Monaten eine Herzoperation gehabt haben.
  • Lungenhypertonie haben.
  • einen Schlaganfall gehabt haben.
  • Niedriger Blutdruck oder zu hoher Blutdruck, der nicht kontrolliert wird.
  • Haben Sie eine deformierte Penisform.
  • eine Erektion gehabt haben, die länger als 4 Stunden dauerte.
  • Probleme mit Ihren Blutzellen haben, wie Sichelzellenanämie, Multiples Myelom oder Leukämie.
  • an Retinitis pigmentosa, einer seltenen genetischen Augenkrankheit, leiden.
  • Haben Sie jemals einen schweren Sehverlust, einschließlich eines Augenproblems, gehabt.
  • Probleme mit Blutungen haben.
  • Haben oder hatten Magengeschwüre.
  • Leberprobleme haben.
  • Nierenprobleme haben oder Nierendialyse haben.
  • andere Erkrankungen haben.

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker über alle Arzneimittel, die Sie einnehmen, einschließlich verschreibungspflichtiger und rezeptfreier Arzneimittel, Vitamine und Kräuterergänzungen. Es ist der klügste Weg, um Nebenwirkungen von Viagra zu vermeiden.

Wie werden Nebenwirkungen von Viagra behandelt?

Im Folgenden sind die häufigsten Nebenwirkungen von Viagra und deren Umgang mit ihnen aufgeführt:

  • Kopfschmerzen: Ihre üblichen rezeptfreien Schmerzmittel – wie Aspirin oder Tylenol – sollten ausreichen, um den Trick auszuführen. Versuchen Sie nicht, Ihre Koffeinzufuhr zu erhöhen, um die Kopfschmerzen zu beseitigen. Trinken Sie stattdessen viel Wasser, um Austrocknung zu vermeiden.
  • Spülen: Wenn sich Ihr Gesicht rot anfühlt oder tatsächlich rot aussieht, tragen Sie ein kühles Tuch auf Ihre Haut auf. Sie können auch in einen kühleren Raum umziehen, um sich zu entspannen. Wenn Ihr Puls zu rasen beginnt, versuchen Sie es mit Meditation, um Ihre Herzfrequenz zu verlangsamen.
  • Magenverstimmung: Wie bei den Kopfschmerzen werden rezeptfreie Medikamente wahrscheinlich alles sein, was Sie brauchen, um Ihren Magen zu beruhigen. Nehmen Sie Antazida gegen Sodbrennen, aber übertreiben Sie es nicht. Antazida können Durchfall oder Verstopfung verursachen und einige enthalten viel Salz. Wenn Sie eine chronische Nierenerkrankung haben, nehmen Sie keine Antazida mit Magnesium ein.
  • Lichtempfindlichkeit oder verschwommenes Sehen: Tragen Sie eine Sonnenbrille, wenn Sie sich draußen befinden, und vermeiden Sie helles Licht. Fahren Sie nicht mit einem Fahrzeug, wenn Sie Probleme mit der Sicht haben. Wenn die Nebenwirkungen schwerwiegend sind oder mild sind, aber nicht innerhalb von ein paar Stunden verschwinden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt über die Verringerung der Viagra-Dosis.

Inzwischen sind hier die selten berichteten Nebenwirkungen von Viagra:

  • Eine Erektion, die nicht verschwinden wird (Priapismus). Wenn Sie eine Erektion haben, die länger als 4 Stunden dauert, suchen Sie sofort medizinische Hilfe auf. Wenn es nicht sofort behandelt wird, kann der Penis durch Priapismus dauerhaft geschädigt werden.
  • Plötzlicher Sehverlust in einem oder beiden Augen. Plötzlicher Sehverlust in einem oder beiden Augen kann ein Zeichen für ein ernstes Augenproblem sein, das als nicht arteriitische anteriore ischämische Optikusneuropathie bezeichnet wird. Beenden Sie die Einnahme von Viagra und rufen Sie Ihren Arzt sofort an, wenn Sie einen plötzlichen Visusverlust haben.
  • Plötzlicher Hörverlust oder Hörverlust. Manche Menschen haben auch ein Klingeln in den Ohren (Tinnitus) oder Schwindel. Wenn Sie diese Symptome haben, beenden Sie die Einnahme von Viagra und wenden Sie sich sofort an einen Arzt.

MaleExtra: die beste Viagra-Alternative

Viagra wurde im letzten Jahrzehnt von einer großen Anzahl von Männern gefordert. Ihre Werbungen sind buchstäblich überall und sprechen mit Männern.

Was die Männer nicht wussten, war zu viel Konsum von Viagra kann zu Toleranz führen. Der Körper wird durch seinen synthetischen Wirkmechanismus nicht mehr davon betroffen. Es hört hier nicht auf, der übermäßige Konsum von Viagra führt bei jungen Männern zu einer echten erektilen Dysfunktion, diesmal jedoch zu dauerhaften Schäden!

Glücklicherweise hat sich die Wissenschaft dem neuen Ansatz zur Steigerung der sexuellen Leistungsfähigkeit angeschlossen, jedoch nur auf natürliche Weise. Dies bedeutet, mit dem Körper zu arbeiten, um sich selbst zu entwickeln und einen besseren sexuellen Schub und Orgasmus zu haben.

MaleExtra ist seit 9 Jahren eine der führenden natürlichen Alternativen auf dem Markt. Seit 2009 haben die Produzenten von MaleExtra eine Reihe neuer Mechanismen zur Erhöhung des Blutflusses zum Penis festgelegt.

Während einer Erektion füllen sich die Gewebe in Ihrem Penis mit Blut. Je mehr Blut diese Gewebe halten, desto größer und härter wird der Penis. Und der Orgasmus wird umwerfend.

Bisher klingt dies ziemlich ähnlich wie das, was Viagra tatsächlich tut, nur mit einem Hauptunterschied. MaleExtra basiert auf natürlichen Inhaltsstoffen. Dies bedeutet absolut sicher auf lange Sicht und ohne Nebenwirkungen.

Nun müssen Sie sich fragen, wo Sie MaleExtra kaufen können. Nun, stellen Sie sicher, dass Sie den echten MaleExtra nur von der offiziellen Website kaufen.

Male Extra
Kaufen Me > Umgang mit Viagra-Nebenwirkungen