Tipps zur Schnarchprävention

Leiden Sie oder eine geliebte Person unter Schnarchen? Lasst uns helfen! Wir haben einige Tipps zur Vorbeugung von Schnarchen zusammengestellt, mit denen Sie das Schnarchen während des Schlafens effektiv lindern können.

Schnarchen tritt auf, wenn sich die Muskeln der oberen Atemwege entspannen und den Luftstrom durch den Hals verengen, Luft durch einen kleinen Raum drücken und Vibrationen verursachen – denken Sie an die Art und Weise, wie ein Kazoo oder Saxophon Geräusche macht.

Dieses Geräusch kann für andere ärgerlich sein – und Sie auch nachts aufwecken, sodass Sie sich am nächsten Tag schläfrig und neblig fühlen. Deshalb suchen viele Menschen, die unter Schnarchen leiden, nach Möglichkeiten zur Schnarchprävention.

Die Ursachen des Schnarchens

In vielen Fällen wird das Schnarchen durch Verstopfung der Zunge oder des Unterkiefers verursacht. Während sich der Mund während des Schlafs entspannt, bemüht sich die Luft, in die Lunge zu gelangen, was zu den bekannten Geräuschen des Schnarchens führt.

Schnarchen kann auch durch verstopfte Nase und Alkoholkonsum verursacht werden.

Ein weiterer Risikofaktor ist häufig mit Schnarchen verbunden:

  • Gewicht – Menschen mit Übergewicht sind anfälliger für Schnarchen

Abhängig von Ihrer Situation können einige Tipps zur Schnarchprävention die gewünschte Linderung bringen. Hat sich eine Nacht voller Schlaf für Sie oder Ihren Partner wie ein Traum angefühlt? Schon bald können Sie sich auf eine erholsame Nacht freuen!

6 effektive Tipps zur Schnarchprävention

Es gibt viele Möglichkeiten, um das Schnarchen zu verhindern. Im Folgenden finden Sie sechs Tipps zur Schnarchprävention, die Änderungen des Lebensstils beinhalten und von vielen Menschen als wirksam erwiesen wurden.

  1. Überlegen Sie, ob Sie etwas abnehmen möchten, wenn Sie übergewichtig sind: Die meisten Schnarcher neigen dazu, übergewichtig zu sein, und der Fettabbau – manchmal nur 5 bis 8 Pfund – kann häufig dazu beitragen, das Schnarchen zu verringern oder gar zu beseitigen.
  2. Vermeiden Sie alkoholische Getränke: Wenn Sie innerhalb weniger Stunden nach dem Schlafengehen Alkohol trinken, lockern sich die Muskeln in der Nähe der Atemwege.
  3. Vermeiden Sie Schlaftabletten oder andere Beruhigungsmittel und Beruhigungsmittel wie Antihistaminika. Obwohl sie Sie einschläfern, entspannen sie Ihre Halsmuskeln und verschlimmern Ihr Schnarchen.
  4. Aufhören zu rauchen: Tabakrauch kann die Rachenmembran reizen.
  5. Erhöhen Sie Ihren Kopf: Sie können ein spezielles Kissen kaufen, um Ihr Kinn anzuheben und um zu verhindern, dass Ihre Zunge Ihren Rachen blockiert, während Sie schlafen. Aber jedes keilförmige Kissen reicht aus.
  6. Schlafen Sie auf Ihrer Seite: Während starke Schnarcher in jeder Position schnarchen, schnarchen Menschen mit mäßigem Schnarchen in der Regel nur, wenn sie auf dem Rücken schlafen. Ein hilfreicher Trick ist, eine Tasche auf die Rückseite Ihrer Nachtwäsche zu nähen und einen Tennisball einzuführen. Dadurch wird es für Sie unangenehm, sich auf den Rücken zu legen – und Sie werden aufgefordert, sich im Schlaf auf die Seite zu drehen.

Wenn Sie weitere Hilfe zur Schnarchprävention benötigen

Wenn Sie sich nicht sofort auf eine Änderung Ihres Lebensstils festlegen können, benötigen Sie andere Hilfsmittel zur Verhinderung des Schnarchens.

Air Snore-Mundstück und Air Snore-Tropfen können Ihnen wirklich helfen. Es handelt sich um Produkte von Bauer Nutrition, die sich bei der Bekämpfung des Schnarchens als erfolgreich erwiesen haben.

  • Air Snore-Mundstück.

Das Air Snore-Mundstück ist ein Unterkiefervorschubgerät, das den Atemweg in Ihrem Rachenraum freihält, während Sie schlafen, indem Sie den Unterkiefer leicht nach vorne drücken und in dieser vorderen Position arretieren.

Auf diese Weise können Sie das Schnarchen beenden, da das Schnarchen häufig auftritt, wenn der Hals durch Kiefer, Zunge oder beides verstopft ist, wodurch der Luftdurchtritt erschwert wird. Das Air Snore-Mundstück passt sich durch einen einfachen Aufkochvorgang, den Sie zu Hause durchführen, der Form Ihres Kiefers an.

  • Air Snore fällt ab.

Das Air Snore-Mundstück kann in Kombination mit Air Snore-Tropfen verwendet werden. Air Snore-Tropfen können vor dem Schlafengehen auf Brust, Nacken oder unter die Nase aufgetragen werden, um Stauungen zu reduzieren und einen gesunden Schlaf zu fördern.

Die Tropfen enthalten Sonnenblumenöl, Eukalyptusblattöl, Lavendelöl, Pfefferminzblattöl und Wildkiefernblattöl. Es gibt Hinweise darauf, dass diese Inhaltsstoffe Ihnen beim Schlafen helfen können. Sie können helfen, verstopfte Nase zu lindern, indem sie das Schnarchen verhindern.

Air Snore-Mundstück und Air Snore-Tropfen sind für Männer und Frauen gleichermaßen geeignet. Sie können sie von der offiziellen Air Snore-Website erhalten.

Air Snore
Kaufen Me > Tipps zur Schnarchprävention