Sporternährung für Schwimmer – tanken Sie für Höchstleistungen

Die Sporternährung für Schwimmer ist äußerst wichtig, um sicherzustellen, dass der Energie- und Nährstoffbedarf erfüllt wird, um auf hohem Niveau zu konkurrieren.

Schwimmen ist eine Sportart, die sich auf Kraft, Geschwindigkeit und Ausdauer konzentriert. Recovery-Ernährung ist wichtig, um den Körper nach langen und häufigen Übungen aufzufüllen und zu reparieren.

Gesunde Essgewohnheiten, die früh in der Saison erzeugt werden, können dazu beitragen, ein konstantes Energieniveau während der Hochsaison zu erreichen. Während der tägliche Makronährstoff- und Kalorienbedarf je nach Training variieren kann, fördert eine gesunde Grundlage eine bessere Auswahl an Speisen, die Sie auf Vordermann bringen und bereit halten zu gehen!

Was ist bei Sportlernahrung für Schwimmer zu beachten?

Vergessen Sie den Versuch, eine schlechte Diät zu überwinden. Um Ergebnisse zu erzielen und Ihre Leistung zu steigern, müssen Sie intelligent essen. Folgendes sollten Sie beachten, wenn Sie sich mit der Sporternährung für Schwimmer beschäftigen:

  • Schwimmen und Kalorienzufuhr.
  • Eine ausgewogene Ernährung erreichen.
  • Wenig und oft essen.
  • Lebensmittel vor und nach dem Schwimmen.
  • So bleiben Sie mit Flüssigkeit versorgt.

Sie legen die Stunden in den Pool, arbeiten hart und halten sich an Ihren Trainingsplan, aber wenn in der Küche alles schief geht, könnten Sie sich selbst verkaufen. Lassen Sie sich nicht durch schlechte Ernährung Ihre harte Arbeit und Ihr Training ruinieren. Maximieren Sie stattdessen Ihre Schwimmleistung, indem Sie Ihrem Körper die nahrhaften, energiereichen Nahrungsmittel zuführen, die er benötigt.

5 wesentliche Tipps zur Sporternährung für Schwimmer

Während die meisten von uns niemals den Nervenkitzel erleben werden, auf einer Weltbühne zu konkurrieren, können wir immer noch von den fundierten Ernährungsempfehlungen profitieren, die die Profis während des Trainings und vor einem großen Treffen befolgen.

Jeff Lucchino, ein Sporternährungswissenschaftler, hat fünf Tipps zur Sporternährung für Schwimmer und Nichtschwimmer geliefert:

  • Wählen Sie Kohlenhydrate mit Bedacht aus.

Wenn Sie auf einem konkurrenzfähigen Niveau trainieren, sollten Kohlenhydrate die Mehrheit der Kalorien in Ihrer Ernährung ausmachen. Zum Beispiel benötigt ein durchschnittlicher 160-Pfund-Schwimmer täglich 580 bis 720 Gramm Kohlenhydrate oder etwa 3,5 bis 4,5 Gramm pro Pfund Körpergewicht.

Es ist wichtig zu wissen, dass beide Arten von Kohlenhydraten den Kohlenhydratersatz unterstützen, aber das Timing ist für eine optimale sportliche Leistung von unschätzbarem Wert.

  • Wählen Sie Qualitätsproteine.

Der Konsum von vernünftigen Proteinmengen – etwa 15 Gramm für eine 160 Pfund schwere Person – zwei bis vier Stunden vor dem Training kann dazu beitragen, dass sich Ihre Muskeln nach dem Training erholen. Wählen Sie nährstoffreiche Eiweißquellen wie Eier, Milch, Hähnchen, Schweinefleisch, Nüsse, Fisch, Rindfleisch und Soja.

  • Bleib im Gleichgewicht.

Wir alle brauchen eine ausgewogene Ernährung, um unsere Ernährungsgrundlagen zu decken. Ihre tägliche Ernährung sollte aus komplexen Kohlenhydraten, magerem Fleisch, Milchprodukten und viel Obst und Gemüse bestehen.

  • Packen Sie einen Snack ein.

Behalten Sie Ihren Blutzucker selbst, indem Sie ein oder zwei Stunden vor Beginn einer Trainingseinheit einen kleinen Snack genießen. Eine gute Wahl sind frisches oder getrocknetes Obst, Trailmix, Joghurt, Vollkorngetreide oder Toast und Energieriegel.

  • Machen Sie Ihre Pfeife nass.

Ironischerweise benötigt Ihr Körper beim Schwimmen im Wasser mehr davon. In der Tat kann Austrocknung Ihre Leistung beeinträchtigen. Bleiben Sie mit Trinkwasser hydratisiert, essen Sie viel Obst und Gemüse mit einem hohen Wasseranteil und schlucken Sie den ganzen Tag über andere gesunde Flüssigkeiten. Das beste Maß an Flüssigkeitszufuhr ist die Farbe Ihres Urins, die hellgelb sein sollte.

Weitere Tipps zur Sporternährung für Schwimmer

Hier sind weitere Tipps, die Sie auch beachten sollten:

  • Sei organisiert.

Die Spieler sollten Snacks im Stadion haben, da es schwierig sein kann, sich darauf zu verlassen, dass der Veranstaltungsort die richtigen Entscheidungen trifft.

  • Körperfettwerte.

Geringes Körperfett kann beim Schwimmen aufgrund von Beweglichkeit, Kraft und Technik von Vorteil sein. Jeder Einzelne sollte jedoch sein eigenes Ziel für die Körperzusammensetzung haben und sich von einem akkreditierten Sportdiätetiker beraten lassen, um eine Beeinträchtigung der Gesundheit oder Leistung zu vermeiden.

Klicken Sie auf den Link, um weitere Ratschläge zur Sporternährung für Schwimmer zu erhalten.

Kaufen Me > Sporternährung für Schwimmer – tanken Sie für Höchstleistungen