So vermeiden Sie Anadrol-Nebenwirkungen

Es ist kein Geheimnis mehr, dass Anadrol zu gefährlichen Nebenwirkungen führen kann. Hier werden wir lernen, Anadrol-Nebenwirkungen zu erkennen und zu vermeiden.

Anadrol (Oxymetholon) ist ein oral wirksames androgenes-Androgen-Steroid. Es wird in Tablettenform verwendet, im Gegensatz zu vielen anderen Steroiden, die in den Körper injiziert werden.

Obwohl die Hauptfunktion von Anadrol darin besteht, die roten Blutkörperchen zu erhöhen, wird es von Bodybuildern häufig zur Steigerung von Kraft und Muskeln verwendet.

Was kann Anadrol tun?

Dieses legitime Steroid wird bewundert, um den Grad der Aggression zu erhöhen und die Stickstoffretention und die Proteinsynthese zu fördern.

Anadrol gilt als das stärkste verfügbare orale Steroid des Sektors und hat die ausschließliche Fähigkeit, die Vielfalt der roten Blutkörperchen zu verbessern, damit die Muskeln des Körpers mehr Sauerstoff aufnehmen. Diese Verbesserungen helfen Anadrol-Benutzern dabei, in kürzester Zeit enorme Ausdauer- und Leistungsverbesserungen zu erreichen.

Die Einnahme von Anadrol wird eine interessante Idee für Profisportler sein, die sich auf eine vernünftig konkurrierende Veranstaltung vorbereiten.

5 bekannte Nebenwirkungen von Anadrol, die Sie vermeiden müssen

In der Kategorie der Steroide ist Anadrol das alte, das in den 1960er Jahren entwickelt wurde. Die Hauptindikation war für die anämischen Patienten, die keine ausreichende Menge an roten Blutkörperchen produzieren können.

Schließlich wurde der Wirkstoff aufgrund seiner einzigartigen Eigenschaft, die Kraft und Ausdauer in den Muskeln zu steigern, als Muskelaufbaupräparat eingesetzt.

Anadrol wirkt kraftvoll im Körper, leider sind Anadrol-Nebenwirkungen auch sehr schädlich, wie im Folgenden kurz erläutert wird.

  • Schäden am Bindegewebe.

Ihre Muskeln bekommen innerhalb eines Monats 10 bis 15 Pfund Masse, was eine Menge Ihres Bindegewebes zu behandeln ist. Das Ergebnis ist eine Muskelablösung, die nur durch chirurgische Eingriffe wieder hergestellt werden kann.

  • Wasserrückhalt.

Es ist nicht das Wasser in den Nieren oder anderen Organen, sondern unter der Haut. Anadrol bewirkt eine massive Wassereinlagerung in Ihrer Haut, die aufgrund Ihrer Muskeldefinition nicht zu sehen ist, und Sie sehen überladen oder fettig aus.

  • Gynäkomastie.

Anadrol erhöht die Anzahl der roten Blutkörperchen und erhöht dadurch auch die Östrogensekretionsrate. Das Östrogen verursacht Gynäkomastie, die eine Vergrößerung der Brust darstellt und ihm ein boobähnliches Aussehen verleiht. Der Zustand ist ein Alptraum für Männer, bei dem Sie Zärtlichkeit und Schmerzen in der Brust spüren.

  • Leberschaden.

Die Dosis von Anadrol ist höher als bei vielen anderen anabolen Steroiden, wodurch die Lebertoxizität erhöht wird. Langfristige Anwendung kann auch Leberzirrhose verursachen.

  • Hormonelles Ungleichgewicht.

Anadrol ist für das bestimmte hormonelle Ungleichgewicht im menschlichen Körper verantwortlich, das als übermäßiges Körperhaar, Akne, extrem fettige Haut und einige andere unangenehme Zustände erscheint.

Lernen, wie man Anadrol-Nebenwirkungen vermeidet

Um Anadrol-Nebenwirkungen zu vermeiden, können Sie klein anfangen, indem Sie im Anfangsstadium nur 50 mg Steroid nehmen. Sie werden extrem gute Gewinne erzielen, wenn Sie dies tun. Sie können dann die Dosis langsam auf 100 mg aufbauen, um noch bessere Gewinne zu erzielen.

Versuchen Sie nicht, die Steroid-Dosis von 150 mg pro Tag zu überschreiten, da diese Dosis absurd hoch ist. Die Anadrol-Nebenwirkungen würden sich auswirken und das Steroid fängt an, mehr Schaden zu verursachen als gut für Sie!

Für diejenigen, die sich mit Anadrol-Nebenwirkungen überhaupt nicht auseinandersetzen möchten, ist die beste Option, das Steroid nicht zu nehmen. Stattdessen können sie hochwertige natürliche Nahrungsergänzungsmittel verwenden, die dieselben Vorteile wie Anadrol bieten können, jedoch ohne Nebenwirkungen. Und solche Ergänzungen gibt es nur bei Crazybulk.

Steroids
Kaufen Me > So vermeiden Sie Anadrol-Nebenwirkungen