So reduzieren Sie die Prostatavergrößerung auf natürliche Weise

Es gibt verschiedene Behandlungsmöglichkeiten für eine vergrößerte Prostata. Dieser Artikel befasst sich mit der natürlichen Reduzierung der Prostatavergrößerung.

Medikamente zur Prostatavergrößerung enthalten Alpha-Blocker und Tamsulosin, die zur Entspannung der Prostata- und Blasenmuskulatur beitragen.

Andere Optionen sind Dutasterid und Finasterid, sie sind eine andere Art von Medikamenten zur Verringerung der Symptome der Prostatavergrößerung. Diese blockieren die Hormone, die das Wachstum der Prostata verursachen.

Wenn Sie keines dieser Medikamente ausprobieren möchten, sind Sie vielleicht interessiert, wie Sie die Prostatavergrößerung auf natürliche Weise reduzieren können.

Was ist Prostatavergrößerung?

Prostatavergrößerung tritt auf, wenn sich Zellen in der Prostata abnormal teilen und vermehren, wodurch das Organ an Größe zunimmt.

Prostatavergrößerung wird auch häufig als gutartige Prostatahyperplasie bezeichnet. Eine vergrößerte Prostata kann zu frustrierenden und unangenehmen Symptomen führen, am häufigsten zu Harn- und sexuellen Schwierigkeiten.

Diese Probleme können die allgemeine Lebensqualität eines Menschen beeinträchtigen. Eine Prostatavergrößerung ist jedoch nicht mit Krebs verbunden und stellt normalerweise keine ernsthafte Gesundheitsbedrohung dar.

Es gibt verschiedene Behandlungsmöglichkeiten, darunter Medikamente und chirurgische Eingriffe. Hier lernen Sie jedoch, wie Sie die Prostatavergrößerung auf natürliche Weise reduzieren können.

Die Möglichkeiten, wie die Prostatavergrößerung auf natürliche Weise reduziert werden kann

Das Folgende sind drei Hauptmethoden, um die Prostatavergrößerung auf natürliche Weise zu reduzieren.

  • Änderungen des Lebensstils und der Ernährung.

Bestimmte Änderungen des Lebensstils können dazu beitragen, die Symptome einer vergrößerten Prostata zu lindern. Für diejenigen, die sich nicht für eine medikamentöse Therapie oder Operation entscheiden möchten, können die folgenden Empfehlungen hilfreich sein:

o Vermeiden Sie Alkohol und Koffein.

o Begrenzen Sie abends das Trinken von Flüssigkeiten.

o Versuchen Sie mindestens einmal alle drei Stunden zu urinieren.

o Sich körperlich betätigen.

o Pflegen Sie ein gesundes Gewicht.

o Erhöhen Sie die Aufnahme von gesunden Fetten (wie Omega-3-Lebensmittel).

  • Beckenbodentraining.

Beckenbodentraining, auch bekannt als Kegelübungen, kann Männern helfen, die Muskeln des Beckenbodens zu stärken, und bei Männern mit vergrößerter Prostata den unwillkürlichen oder abnormalen Urinverlust verbessern.

Das Durchführen dieser Übungen, bei denen die Muskeln zusammengezogen und dann gelöst werden, unterstützt die Blase und schließt den Schließmuskel. Da es schwierig sein kann, diesen Muskel zu lokalisieren, üben Sie, während Sie urinieren.

Kontrahieren Sie den Muskel, lassen Sie den Urin langsam werden, bis er langsamer wird, und stoppen Sie dann den Urin für 20 Sekunden. Im Allgemeinen wird Männern empfohlen, drei- bis fünfmal täglich Beckenbodentraining zu üben.

  • Natürliche Ergänzungsmittel.

Einige Männer mit Prostatavergrößerung haben Erfolg mit Ergänzungen gefunden. Und es gibt einige wissenschaftliche Untersuchungen, die diese belegen.

Die am besten untersuchten und am häufigsten verwendeten Präparate zur Behandlung der Prostatavergrößerung sind:

o Sägepalme: Mehrere Studien haben Sägepalme mit reduzierten Symptomen der Prostatavergrößerung in Verbindung gebracht. Dies ist am wahrscheinlichsten, weil es die Produktion von Testosteron hemmt und die Größe der Innenauskleidung der Prostata verringert.

o Kürbiskernöl: Kürbiskernöl enthält Beta-Sitosterin, eine cholesterinähnliche Verbindung, die in einigen Pflanzen vorkommt. Studien haben gezeigt, dass Beta-Sitosterol den Urinfluss verbessern und die Menge an Urin reduzieren kann, die nach dem Wasserlassen in der Blase verbleibt.

o Knoblauch: Knoblauch ist eine beliebte Zutat, von der bekannt ist, dass sie viele Vorteile für die menschliche Gesundheit hat. Die Hauptverbindung des Knoblauchs namens Allicin, die für seinen charakteristischen Geruch verantwortlich ist, wurde ebenfalls umfassend auf ihre antimikrobielle Wirkung untersucht.

o Zink: Zink ist ein sehr wichtiges Mineral für den Körper. Die Einnahme von Zinkpräparaten oder die Erhöhung der Zinkzufuhr über die Nahrung kann dazu beitragen, die mit einer vergrößerten Prostata verbundenen Harnsymptome zu verringern.

Die am meisten empfohlene Marke der Ergänzung

Nach gründlichen Untersuchungen der Prostata und der natürlichen Inhaltsstoffe hat MaxMedix ProstaSURE entwickelt. ProstaSURE konzentriert sich auf Männer und ihre besonderen Bedürfnisse und wurde speziell zur Unterstützung einer gesunden Prostata und Prostatafunktion entwickelt.

Dieses natürliche Nahrungsergänzungsmittel trägt dazu bei, eine Reihe von Vitaminen und Mineralien bereitzustellen, die die Gesundheit und das Wohlbefinden der Männer fördern können. Die Formel enthält auch einen hohen Anteil an Isoflavonen.

Zu den Wirkstoffen von ProstaSURE gehören Beta-Sitosterin, Kürbiskern, Sägepalmenextrakt und Knoblauchextrakt. Diese Inhaltsstoffe wurden sorgfältig aufgrund ihrer natürlichen Herkunft und ihrer biogenen Eigenschaften ausgewählt. Dies sorgt für eine Ergänzung, die Wohlbefinden direkt von der Quelle liefert.

Zusammen mit den Zutaten, aus denen ProstaSURE besteht, wurden die Kapseln selbst aus natürlichen pflanzlichen Zutaten hergestellt. Dies bedeutet, dass die Vorteile dieses Nahrungsergänzungsmittels von jedem aus dem breiten Spektrum der Bedürfnisse und Ernährungsbedürfnisse, einschließlich Veganern und Vegetariern, genutzt werden können.

Wenn Sie sich für eine Ergänzung als Teil Ihrer Prostatavergrößerungsbehandlung entscheiden, wählen Sie eine renommierte Marke wie ProstaSURE.

Für weitere Informationen darüber, wie Sie die Prostatavergrößerung auf natürliche Weise reduzieren können, klicken Sie unten.

Prostasure
Kaufen Me > So reduzieren Sie die Prostatavergrößerung auf natürliche Weise