Ovarialzyste natürlich entfernen

Bei der Entfernung der Ovarialzyste geht es darum, ein Gleichgewicht der Hormone auszugleichen und zu versuchen, Faktoren zu vermeiden, die zur Bildung von Zysten führen können.

Werfen wir einen Blick auf die vielen Optionen, die Frauen in Betracht ziehen können, wenn sie wissen möchten, wie sie die Ovarialzyste auf natürliche Weise entfernen und die Schmerzen der Ovarialzysten lindern können.

Wenn eines dieser Hausmittel nicht funktioniert, versuchen Sie es mit einem anderen. Denken Sie auch daran, dass Sie, wenn die Symptome in ein schweres Stadium übergehen, sich unbedingt an einen qualifizierten Gesundheitsdienstleister wenden sollten.

Die möglichen Ursachen der Ovarialzyste

Bevor Sie lernen, wie man die Ovarialzyste entfernt, müssen Sie zunächst die möglichen Ursachen der Ovarialzyste kennen:

  • Hormonelles Ungleichgewicht:
  • Unregelmäßige Menstruationszyklen.
  • Rauchen.
  • Übergewicht.
  • Frühe Menstruation.
  • Brustkrebsbehandlung mit Tamoxifen.
  • Verwendung von Gonadotropinen gegen Unfruchtbarkeit.

Ovarialzyste natürlich entfernen

Natürliche Heilmittel aus funktionaler Ernährung sind sehr wirksam, da sie Zysten vorbeugen und die bereits vorhandenen Zysten verkleinern.

Jede Frau mit einem hormonellen Ungleichgewicht kann diese Maßnahmen als vorbeugende Vorsorgemaßnahme mit ihrer Diät ergreifen, auch wenn Sie derzeit nicht wissen, ob Sie Ovarialzysten haben. Hier sind die

4 Strategien zur Entfernung von Ovarialzyste:

  • Setzen Sie überschüssiges Östrogen frei – grünes Gemüse wie Rosenkohl, Grünkohl, Kohl, Broccoli, Kohl enthält Di-Indolylmethan, das den Körperprozess sehr effektiv unterstützt und überschüssiges Östrogen eliminiert.

Versuchen Sie, bei jeder Mahlzeit eine Seite dieses Gemüses zu sich zu nehmen – egal, ob es sich beim Frühstück um gebratene Kohlbällchen mit Eiern oder um Brokkoli mit Ihrem Bisonburger zum Abendessen handelt.

  • Entgiften Sie Ihre Leber – während uns so viele Produkte als entgiftend vermarktet werden, ist die Wahrheit ganz einfach – Sie müssen essen, um Ihre Leberfunktion zu unterstützen, und dies ist der beste Weg, dies direkt mit Nahrungsmitteln zu tun.

Vergessen Sie also die Detox-Tees und Ergänzungspräparate und essen Sie stattdessen mehr Eier für essenziell verfügbares Protein, Glutathion-schwere Gemüse wie Avocados und Spargel und Selen-Supernahrungsmittel wie Paranüsse und Haferflocken.

  • Ballaststoffe – Eine ballaststoffreiche Ernährung verringert nachweislich die Rückresorption von Östrogen im Körper, wodurch die Häufigkeit von mit Östrogen in Verbindung stehenden Gesundheitsproblemen einschließlich Zysten und Brustkrebs verringert wird. Obst und Gemüse sind die besten Faserquellen für diesen Zweck.

Fügen Sie Ihren Salaten, Suppen und Smoothies faserreiche Leinsamen hinzu. Chomp auf einer faserreichen Birne jeden Tag in Ihrem Obstsalat.

  • Seien Sie gut zu Ihrem Darm – fermentierten Lebensmitteln, sei es, dass Sauerkraut, Kimchi oder Pickles Ihrem Körper helfen, den Östrogenspiegel zu bewältigen. Das Östrobolom (ein Satz von Darmbakterien oder Darmgenen) produziert ein essenzielles Enzym, das dabei hilft, überschüssiges Östrogen abzubauen.

Es ist wichtig, Ihrem Darm das zu geben, was er will und braucht, um Östrogen zu verarbeiten und das hormonelle Gleichgewicht aufrechtzuerhalten.

Denken Sie immer daran, dass Sie, sobald Sie die richtigen Informationen darüber haben, wie Ihr Körper wirklich funktioniert, gesundheitliche Entscheidungen treffen können, die schließlich für Sie arbeiten! Sie können das – die Wissenschaft Ihres Körpers ist auf Ihrer Seite!

Zwei Gründe, warum die meisten Ärzte Probleme mit Ovarialzysten nicht heilen können

Wenn Ovarialzystenprobleme häufig geheilt werden können, warum greifen dann die meisten Ärzte dazu, Frauen orale Kontrazeptiva zu verabreichen oder eine Operation durchzuführen? Natürlich kommt es auf ihre Ausbildung in der medizinischen Fakultät an, was wiederum zu den zwei folgenden Gründen führt, warum ein Arztbesuch das Problem normalerweise nicht löst:

  • Erster Grund: Die meisten Ärzte führen keine geeigneten Tests durch, um die Ursache der Erkrankung zu ermitteln. Mit Ausnahme einiger ganzheitlicher Ärzte wird bei fast jeder anderen Art von Arzt kein Test durchgeführt, um zu sehen, ob die Frau ein hormonelles Ungleichgewicht hat, das dieses Problem verursacht.

Wenn sie testen, führen sie normalerweise nur eine Stichprobe durch, was bei Radsportfrauen unzureichend ist. Da die Hormone ständig schwanken, empfiehlt es sich, ein Hormon-Panel für Frauen im Radsport zu erstellen, bei dem die Frau während ihres gesamten Zyklus mehrere Speichelproben entnehmen muss.

  • Zweiter Grund: Selbst wenn sie Tests durchführen, wissen die meisten Ärzte nicht, wie sie ein hormonelles Ungleichgewicht korrigieren. Während die meisten Ärzte keine entsprechenden Tests durchführen, wissen die, die das Problem nicht lösen können.

So geben sie der Frau normalerweise noch orale Kontrazeptiva. Die Einnahme bestimmter Pillen wird wahrscheinlich dazu beitragen, die Bildung von Ovarialzysten zu verhindern, aber das endokrine System wird unterdrückt, was in der Zukunft zu anderen gesundheitlichen Problemen führen wird.

Daher ist eine natürliche Behandlung die beste Wahl, um mit Ovarialzysten fertig zu werden. Vielen Frauen ist es gelungen, die Ovarialzyste durch sichere und natürliche Methoden zu beseitigen. Wenn Sie wissen möchten, wie die Ovarialzyste auf natürliche Weise entfernt wird, klicken Sie unten auf das Banner.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.