Natürliche Hausmittel gegen Alopezie

Wenn Sie an Alopezie leiden und nach Möglichkeiten suchen, wie Sie damit umgehen können, finden Sie hier einige natürliche Hausmittel gegen Alopezie.

Alopezie bedeutet für Laien Haarausfall. Es ist eine Haarkrankheit, bei der Ihr Immunsystem die Haarfollikel angreift und Haarausfall in Flecken verursacht.

Nun gibt es eine Reihe möglicher Gründe, die zu Haarausfall führen können, wie Hormonersatztherapie, Steroide und Aknemedikamente, um nur einige zu nennen.

Wenn Sie also an Alopezie leiden, können Sie natürliche Hausmittel gegen Alopezie in Betracht ziehen, die in diesem Artikel vorgestellt werden.

Die Ursachen der Alopezie

Bevor wir über natürliche Hausmittel gegen Alopezie sprechen, könnte die Frage „Wie bekommen Sie Alopezie?“ Sie beunruhigt haben. Nun, darauf gibt es keine eindeutige Antwort. Obwohl es noch nicht vollständig verstanden ist, kann es einen der folgenden Gründe geben:

  • Während das Hormon Dihydrotestosteron eine Ursache für Alopezie bei Männern sein könnte, gibt es bei Frauen kein Hormon, das dafür verantwortlich gemacht werden könnte.
  • Infektionen wie Tinea capitis, sezierende Cellulitis, sekundäre Syphilis, Follikulitis und Demodex folliculorum können die Haarfollikel schädigen und dazu führen, dass Ihr Haar ausfällt.
  • Medikamente gegen Diabetes, Cholesterin, Blutdruck, Herzerkrankungen, Empfängnisverhütung, Steroide, Aknemedikamente und Hormonersatztherapie können zu Alopezie führen.
  • Der Abfall des Östrogenspiegels nach der Geburt kann zu Haarausfall führen.
  • Wenn Sie Ihr Haar in engen Pferdeschwänzen oder Cornrows zusammenbinden, es zu heiß frisieren oder grob bürsten, kann es in Klumpen ausfallen.
  • Chemotherapie und Strahlentherapie bei Krebs können dazu führen, dass 90% Ihrer Haare ausfallen.
  • Hypothyreose und die damit verbundenen Medikamente können auch zu Alopezie führen.

Die verschiedenen Arten von Alopezie

Es gibt drei Hauptarten von Alopezie: Alopecia areata, Alopecia totalis und Alopecia universalis.

Alopecia areata ist die häufigste Art von Alopezie. Es handelt sich um eine häufige Autoimmunerkrankung, die häufig zu unvorhersehbarem Haarausfall führt. In den USA sind ungefähr 6,8 Millionen Menschen davon betroffen.

In den meisten Fällen fällt das Haar in kleinen Flecken von etwa der Größe eines Viertels aus. Für die meisten Menschen ist der Haarausfall nichts anderes als ein paar Flecken, obwohl er in einigen Fällen extremer sein kann.

Manchmal kann es zu einem vollständigen Haarausfall auf der Kopfhaut (Alopecia totalis) oder im Extremfall auf dem gesamten Körper (Alopecia universalis) kommen.

Die Erkrankung kann jeden betreffen, unabhängig von Alter und Geschlecht, obwohl die meisten Fälle vor dem 30. Lebensjahr auftreten.

5 natürliche Hausmittel gegen Alopezie

Hier sind 5 natürliche Hausmittel gegen Alopezie, die das Haarwachstum ankurbeln und die Haarfollikel stärken.

  1. Zwiebelsaft: Das Auftragen von Zwiebelsaft auf Teile des Kopfes oder Körpers, die von Alopezie betroffen sind, kann das Haarwachstum fördern. In einem Experiment mit Menschen mit Alopecia areata erfuhren diejenigen, die zwei Monate lang zweimal täglich eine Behandlung auf Zwiebelsaftbasis verwendeten, ein signifikantes Haarwachstum.
  2. Kokosnussöl: Nährstoffe wie Vitamin E, K und Eisen in Kokosnussöl eignen sich hervorragend zur Behandlung von Alopezie, da sie das Haarwachstum und das Wiederwachstum anregen. Massieren Sie es einfach auf Ihr Haar und Ihre Kopfhaut und lassen Sie es über Nacht einwirken.
  3. Honig: Tragen Sie etwas Honig auf Ihre Kopfhaut auf, um Alopezie zu behandeln und Unreinheiten zu entfernen, die Ihre Haarfollikel verstopfen könnten. Es hilft auch bei der Stärkung der Haare und der Steigerung des Haarwachstums.
  4. Aromatherapie: Eine Aromatherapie-Behandlung mit einer Mischung aus ätherischen Ölen aus Thymian, Rosmarin, Lavendel und Zedernholz kann bei der Behandlung von Alopecia areata hilfreich sein. Sie müssen mehrere Monate lang täglich eine Kombination dieser ätherischen Öle und der Trägeröle Jojoba und Traubenkernöl in Ihre Kopfhaut einmassieren.
  5. Stressbewältigung: Um dünner werdendes Haar und Haarausfall im Zusammenhang mit Alopezie zu behandeln, ist es wichtig, den Stress abzubauen und den Körper zu heilen, damit Ihr Haar schnell nachwächst. Es gibt eine Reihe von Stressabbaupräparaten, die die Durchblutung und das Haarwachstum fördern können. Dazu gehören Bewegung (wie Yoga), Meditation, Journaling und mehr Zeit im Freien.

Obwohl weitere klinische Studien erforderlich sind, werden Ihnen diese Hausmittel gegen Alopezie sicherlich in hohem Maße helfen.

Wenden Sie sich jedoch zuerst an Ihren Arzt, um zu klären, ob die Hausmittel für Sie geeignet sind.

Propecia
Kaufen Me > Natürliche Hausmittel gegen Alopezie