Hypospermie Ursachen und Behandlung

Semenax

So viele Männer auf der ganzen Welt fragen sich nach den Ursachen der Hypospermie. Die moderne Medizin kennt mehrere Faktoren, die eine Hypospermie verursachen können.

Ungesunde Lebensweise und verschiedene schlechte Gewohnheiten werden zu den Hauptursachen für Hypospermien bei Männern. Fast Food, cholesterinreiches Essen, Fettleibigkeit, Alkohol und Rauchen – alle diese Faktoren können bei Männern zu Hypospermien und anderen Problemen führen.

Was ist Hypospermie?

Hypospermie ist eine Erkrankung bei Männern, wenn das Gesamtejakulat niedrig ist oder weniger als 1,5 Milliliter Flüssigkeit beträgt. Das ist weniger als ein Drittel eines Teelöffels. Hypospermie bedeutet jedoch nicht immer eine geringe Fruchtbarkeit.

Es ist leicht für Sie, Hypospermie mit Oligospermie zu verwechseln, was fast ein ähnlicher Zustand ist. Oligospermie ist jedoch wichtiger für die männliche Fertilität, während Hypospermie andere Probleme umfasst.

Menschen, die an Hypospermie leiden, haben Ejakulationen, die aufgrund des geringen Samenvolumens nicht gut genug sind und nach einer sexuellen Begegnung keine normale sexuelle Befriedigung erfahren.

Hypospermie kann zu psychologischen oder vertrauensvollen Problemen führen und sollte daher gut behandelt werden. Hypospermie allein führt nicht zu schweren männlichen Unfruchtbarkeitsproblemen, es sei denn, sie wird mit Oligospermie kombiniert, was eine niedrige Spermien-Diagnose darstellt.

Was sind die Ursachen der Hypospermie?

Eine geringe Samenproduktion (Hypospermie) kann die Fruchtbarkeit beeinträchtigen. Im ersten Fall ist oft nicht genügend Flüssigkeit vorhanden, um das Sperma zum Gebärmutterhals zu transportieren. Im letzteren wird das Sperma verdünnt, was die Effizienz verringert. Hypospermie Ursachen sind:

  • Ejakulationsgangverschluss: Dies ist ein Verschluss, der durch bestimmte Infektionen oder Entzündungen (wie Varikozele oder Prostatitis) in den Ejakulationsgängen verursacht wird.
  • Retrograde Ejakulation: Dies ist der Fall, wenn der Samen bei der Ejakulation in die Blase gelangt, was zu einer geringen Samenmenge führt. Retrograde Ejakulation kann als Folge einer Prostataoperation und einer Harnröhrenfehlstellung auftreten.
  • Einseitiges Fehlen von Samenblasen und Samenblasen: Manchmal sind die Samenblasen oder Samenblasen aufgrund genetischer Ursachen nicht vorhanden.
  • Probleme mit dem Blasenhals.
  • Sehr kurze Abstinenzzeiten (ein Tag oder weniger).

Die Symptome der Hypospermie

Im Gegensatz zu einigen Krankheiten, bei denen keine eindeutigen Symptome auftreten, weist Hypospermie ein sichtbares Symptom auf.

Männer mit Hypospermie produzieren im Allgemeinen während der Ejakulation ein geringeres Samenvolumen. Wie oben erwähnt, stellt eine Samenanalyse, die weniger als 1,5 ml Samenvolumen zeigt, eine klare Diagnose von Hypospermie dar.

Menschen, die an Hypospermie leiden, haben Ejakulationen, die aufgrund des geringen Samenvolumens nicht gut genug sind und nach einer sexuellen Begegnung keine normale sexuelle Befriedigung erfahren.

Dies erklärt, warum Hypospermie psychologische oder Vertrauensprobleme verursachen kann und daher gut behandelt werden sollte.

Hypospermie-Behandlung

Der Arzt kann eine der verschiedenen verfügbaren Behandlungsmethoden vorschlagen, um die Ursachen der Hypospermie zu beseitigen. In den meisten Fällen kann sich der Arzt für eine einfache Therapie und andere nichtinvasive Behandlungsmethoden entscheiden.

Wenn alle invasiven Methoden beim Patienten nicht funktionieren, kann der Arzt eine Operation empfehlen, um die Ursachen der Hypospermie zu beseitigen.

Wenn jedoch die Ursache der Erkrankung mit bestimmten Medikamenten einhergeht, kann der Arzt vorschlagen, dass der Patient die Einnahme der Medikamente absetzt.

Hypospermie kann auch mit Hilfe von Ergänzungen behoben werden. Ergänzungen wie Semenax verbessern klinisch die Leistungsfähigkeit von Männern.

Semenax ist ein wirksames pflanzliches Präparat zur Behandlung der Samenproduktion. Es ist eine rein natürliche Kräuterformel, die Vitamine und Mineralien enthält. Die Inhaltsstoffe erhöhen nachweislich die Spermien und die sexuelle Kraft. Und es ist absolut sicher.

Die Inhaltsstoffe in Semenax bestehen aus einer synergistischen Mischung aus natürlichen Kräutern und Mineralien. Erektionsverstärker umfassen Tribulus Terrestris und Epimedium Sagittatum. Sie finden auch Catuaba-Rinde in der Liste.

Andere Bestandteile von Semenax sind Kürbiskerne und Maca. Und es gibt auch L-Arginin, was sehr hilfreich ist. Es trägt zur Erektionsfestigkeit und zur signifikanten Spermienproduktion bei.

Klicken Sie auf das Banner unten, um weitere Informationen zu den Ursachen von Hypospermie und der besten Behandlung zu erhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.