Die wirksamsten natürlichen Heilmittel für Eierstockzysten

Natürliche Heilmittel für Eierstockzysten konzentrieren sich in der Regel auf den Ausgleich der Hormone. Der Hauptgrund, warum die Zysten so groß werden, ist das hormonelle Ungleichgewicht.

In den meisten Fällen verschwinden Ovarialzysten von selbst und erfordern keine ärztliche Behandlung. Wenn Sie jedoch unangenehme Symptome haben, können Sie natürliche Heilmittel gegen Eierstockzysten ausprobieren.

Es gibt wissenschaftliche Beweise, die natürliche Heilmittel für Ovarialzysten unterstützen. Deshalb ist es immer gut, diese natürlichen Heilmittel zu probieren, bevor Sie über medizinische Eingriffe nachdenken.

Was sind Eierstockzysten?

Zysten kommen häufig in zahlreichen Geweben und Organen vor und werden häufig nach ihrer besonderen anatomischen Lage benannt (z. B. Eierstockzysten, Blasenzysten, Brustzysten, Leberzysten, Vaginalzysten).

Eierstockzysten sind mit Flüssigkeit gefüllte Säcke in einem Eierstock oder auf seiner Oberfläche. Frauen haben auf jeder Seite der Gebärmutter zwei Eierstöcke – jeder in der Größe und Form einer Mandel. Eier (Eizellen), die sich in den Eierstöcken entwickeln und reifen, werden in den gebärfähigen Jahren in monatlichen Zyklen freigesetzt.

Viele Frauen haben irgendwann Eierstockzysten. Die meisten Ovarialzysten haben nur geringe oder gar keine Beschwerden und sind harmlos. Die Mehrheit verschwindet ohne Behandlung innerhalb weniger Monate.

Einige Eierstockzysten, insbesondere solche, die geplatzt sind, können jedoch qualvolle Schmerzen und schwerwiegende Symptome verursachen. Hier sehen wir uns einige natürliche Heilmittel für Eierstockzysten an.

Anzeichen und Symptome von Ovarialzysten

Die meisten Frauen mit Ovarialzysten wissen nicht einmal, dass sie sie haben. In der Regel gibt es keine Anzeichen oder Symptome. Die meisten Ovarialzysten werden während einer routinemäßigen körperlichen Untersuchung entdeckt. Je größer eine Zyste ist, desto wahrscheinlicher sind Symptome. Symptome können sein:

  • Beckenschmerzen, normalerweise an der Seite, an der sich die Zyste befindet. Die Schmerzen können scharf, plötzlich oder während des gesamten Zyklus auftreten und ablaufen.
  • Unregelmäßige Menstruationszyklen.
  • Beckenschmerzen nach Geschlechtsverkehr oder anstrengenden Übungen.
  • Übelkeit und Erbrechen, dies geschieht normalerweise nach einer Zystenruptur.
  • Vaginalschmerzen mit fleckigen Blutungen in der Mitte des Zyklus.
  • Druck und / oder Blähungen im Bauchraum; kann auf der einen oder anderen Seite spürbar sein.
  • Schmerzen oder Druck im Bauch beim Wasserlassen oder Stuhlgang.
  • Unfruchtbarkeit.

Die Ursache von Ovarialzysten

Die zentrale Ursache für Ovarialzysten ist die Östrogendominanz. Dies bedeutet, dass Ihr Körper zu viel Östrogen und nicht genug Progesteron enthält, um ein Gleichgewicht herzustellen.

Das vom Körper erzeugte Östrogen wird nicht richtig verarbeitet und ausgeschieden. Außerdem nehmen Sie überschüssige Östrogene von außerhalb Ihres Körpers über synthetische Östrogen-gefüllte Shampoos, Kosmetika, Nagellacke, Haushaltsreiniger und Pflegeprodukte für Frauen auf. Dies führt zu einer Östrogenüberlastung.

Wenn Ihr Körper nicht optimal funktioniert, kann er das überschüssige Östrogen nicht so schnell und effizient abbauen, wie es erforderlich ist.

Die richtigen natürlichen Heilmittel für Eierstockzysten können jedoch die Östrogendominanz und alle Symptome, die mit diesem hormonellen Ungleichgewicht einhergehen, umkehren und verhindern.

Die besten natürlichen Heilmittel für Eierstockzysten

Es gibt einige natürliche Heilmittel für Eierstockzysten. Die besten Mittel können die überschüssigen Östrogene und Zysten entfernen, während sie daran arbeiten, die Entstehung potenzieller Östrogene zu verhindern.

Schauen Sie sich unten einige der besten natürlichen Heilmittel für Ovarialzysten an:

  • Leinsamen.

In Bezug auf Hausmittel gegen Ovarialzysten ist Leinsamen ein Muss. Es kann das Verhältnis von Östrogen zu Progesteron in Ihrem Körper ausgleichen. Infolgedessen verringert es Ovarialzysten.

Um die Symptome von Eierstockzysten zu lindern, müssen Sie nur 1 Esslöffel gemahlenen Leinsamen in ein Glas warmes Wasser geben. Haben Sie es jeden Tag auf leeren Magen, bis Ihr Problem verschwindet.

  • Kamillentee.

Die Einnahme von Kamillentee lindert die durch Eierstockzysten verursachten Schmerzen. Der warme Kamillentee kann die Durchblutung Ihres Körpers, einschließlich des Beckenbereichs, fördern, während sein mildes Beruhigungsmittel Schmerzen und Beschwerden lindert.

Um diesen Tee zur Linderung von Eierstockzysten zu verwenden, können Sie 2 Löffel trockenes Kamillenkraut in eine Tasse warmes Wasser geben. Lassen Sie diese Mischung nach dem Abdecken etwa 5 Minuten lang ungestört. Sie, belasten Sie diese Mischung, fügen Sie Honig hinzu, haben Sie diesen Tee zweimal oder dreimal pro Tag für beste Ergebnisse.

  • Apfelessig.

Apfelessig könnte schrumpfen und die Eierstockzysten auflösen, die durch Kaliummangel verursacht wurden. Apfelessig ist reich an Kalium und wird von vielen Gesundheitsexperten für die Behandlung von Eierstockzysten empfohlen.

Nehmen Sie 1 Esslöffel Apfelessig mit der gleichen Menge schwarzer Bandmelasse, geben Sie die Mischung in eine Tasse warmes Wasser und mischen Sie alles gut durch. Haben Sie diese Zubereitung zweimal oder dreimal pro Tag. Wiederholen Sie diesen Vorgang, bis das Problem behoben ist.

Wenn Sie mehr über natürliche Heilmittel für Eierstockzysten erfahren möchten, empfehlen wir Ihnen, Ovarian Cyst Miracle – ein eBook von Carol Foster – zu lesen.

Klicken Sie unten, um zur offiziellen Ovarian Cyst Miracle-Website zu gelangen.

Ovarian Cysts
Kaufen Me > Die wirksamsten natürlichen Heilmittel für Eierstockzysten