Die Vorteile von Molkeprotein für Diabetiker

Molkeprotein ist nicht nur für Diabetiker sicher, es bringt auch Vorteile. In diesem Artikel werden wir die Vorteile von Molkeprotein für Diabetiker diskutieren.

Molkeprotein ist eines der zwei Hauptproteine, die in Milch und Milchprodukten vorkommen. Das andere Hauptprotein in Molkereiprodukten ist Kasein – viele Menschen sind empfindlich gegen Kasein, aber nur wenige Menschen scheinen irgendeine Empfindlichkeit gegenüber Molkeprotein zu haben.

Molkeprotein wird für eine Reihe von Zwecken verwendet – es wird verwendet, um die tägliche Proteinzufuhr aufrechtzuerhalten, Muskelmasse aufzubauen und den Fettabbau zu steigern. Molkeprotein kann sogar bei Diabetes helfen. Daher empfehlen Ernährungswissenschaftler und Ärzte Molkenprotein für Diabetiker.

Über die Sicherheit von Molkeprotein für Diabetiker

Molkeprotein-Shake wird heutzutage immer beliebter. Wenn Sie an Diabetes leiden, ist es ganz natürlich, sich zu fragen, wie dieses Getränk Ihren Blutzucker beeinflusst. Das heißt, es gibt keinen Grund, sich vor dem Whey-Protein-Shake zu scheuen.

Es besteht kein Zweifel an der Sicherheit von Molkeprotein für Diabetiker. Es gibt recherchierte Nachweise und echte Erfahrungen von Menschen, die bestätigen, dass Molkeprotein für Diabetiker sicher ist.

Frisches oder gefrorenes Obst und frisches Gemüse können zu einem Molkeproteinshake hinzugefügt werden. Keines von ihnen ist verboten, wenn Sie an Diabetes leiden. Trotzdem ist es wichtig, raffinierte Kohlenhydrate zu begrenzen, die den Blutzucker wahrscheinlich erhöhen.

Wenn möglich, fügen Sie Ihrem Protein-Getränk Ballaststoffe hinzu. Es verlangsamt die Aufnahme von Zucker durch den Körper. Haferflocken, Leinsamen, Chiasamen und Weizenkleie sind reich an Ballaststoffen und eiweißgetränk.

Viele vorgefertigte Molkeprotein-Shakes werden mit raffiniertem Zucker beladen. Am besten machen Sie sie zu Hause, wo Sie die Zutaten kontrollieren können.

Molkeprotein hilft bei Typ-2-Diabetes

Laut zwei separaten Studien könnte der Konsum von Molkeprotein vor dem Frühstück dazu beitragen, Typ-2-Diabetes zu verhindern oder zu kontrollieren.

Die Ergebnisse zeigten, dass übergewichtige Männer und Männer mit Typ-2-Diabetes nach dem Verzehr des Proteins einen besseren Blutzuckerspiegel hatten. Eine der Studien zeigte auch, dass es den Appetit unterdrückt.

In der ersten Studie wurde untersucht, wie 20 Gramm des Molkeproteins 12 übergewichtige Männer beeinflussten, bevor sie an 30 Minuten leichten Spaziergangs teilnahmen und dann ein kohlenhydratreiches Frühstück aßen. Die Forscher sagten, die Kombination aus Protein und Bewegung halte die Blutzuckerwerte.

An der zweiten Studie nahmen insgesamt 11 Männer mit Typ-2-Diabetes teil. Sie erhielten vor dem Frühstück 15 Gramm Molkeprotein und ihre Blutzucker blieben stabil.

Wie bereits erwähnt, wurden die Sicherheit und der Nutzen von Molkeprotein für Diabetiker durch Studien belegt. Die beiden oben genannten separaten Studien wurden sogar auf der Diabetes UK Professional Conference vorgestellt.

Schlussfolgerung: Molkeprotein ist gut für Diabetiker

Die Aufrechterhaltung des Blutzuckerspiegels nach dem Essen ist ein wichtiger Schlüssel zur Behandlung von Diabetes.

Zögern Sie also nicht, Molkeprotein für Diabetiker zu empfehlen. Bereits eine kleine Menge Molkeprotein vor einer Mahlzeit zu konsumieren, kann dazu beitragen, hohe Blutzuckerwerte zu vermeiden und sich nach den Mahlzeiten zufriedener zu fühlen.

Zusammenfassend hilft Molkeprotein, den Hunger einzudämmen, sich schnell vom Training zu erholen und Fett zu verlieren, während der Muskel erhalten bleibt. Sie können Molkeprotein verwenden, wenn Sie an Diabetes leiden. In der Tat kann es Ihnen helfen, Ihren Blutzuckerspiegel besser zu kontrollieren.

Vergessen Sie jedoch nicht, mit Ihrem Arzt zu sprechen, bevor Sie Molkeprotein-Shakes nehmen. Oder klicken Sie unten auf das Banner, um einige Ratschläge zum Konsum von Molkeprotein zur Unterstützung von Diabetes zu erhalten.

Pure Whey Protein
Kaufen Me > Die Vorteile von Molkeprotein für Diabetiker