Die empfohlene Dosierung von Vitamin B3

Vitamin B3, auch als Niacin bekannt, ist ein wichtiger Nährstoff. Dieser Artikel erklärt alles, was Sie über die empfohlene Dosierung von Vitamin B3 wissen müssen.

Als Ergänzung spielt Vitamin B3 eine Rolle bei der Umwandlung der von uns aufgenommenen Nahrung in Energie. Es hilft dem Körper bei der Verwendung von Proteinen und Fetten und hält die Haut, Haare und das Nervensystem gesund.

Andere mögliche Vorteile von Vitamin B3 ergeben sich aus seinen potenziellen cholesterinsenkenden, antioxidativen und entzündungshemmenden Eigenschaften.

Es kann jedoch auch zu Nebenwirkungen führen, wenn Sie große Dosen einnehmen. Lesen Sie weiter, um die beste Dosierung von Vitamin B3 zu erfahren.

Mögliche Nebenwirkungen

Als Ergänzung ist Vitamin B3 im Allgemeinen sicher für den Verzehr. Kleinere Nebenwirkungen der Einnahme von Vitamin-B3-Präparaten sind Durchfall, Schwindel, Juckreiz, Blähungen, Sodbrennen und leichte Kopfschmerzen.

Die Einnahme einer hohen Dosis Vitamin B3 (mehr als 3 Gramm pro Tag) wird nicht empfohlen, da dies negative oder sogar toxische Auswirkungen auf die Leber haben kann.

Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, bevor Sie Vitamin B3 einnehmen, wenn Sie:

  • Sie sind schwanger oder stillen.
  • Diabetes haben.
  • Lebererkrankungen haben.
  • an einer Gallenblasenerkrankung leiden.
  • Haben Sie Gicht.

Es ist am besten, einen Arzt zu konsultieren, bevor Sie Vitamin-B3-Präparate einnehmen, bevor Sie sich einer Operation unterziehen oder Antikoagulanzien einnehmen, da Vitamin B3 die Blutgerinnung reduziert.

Die richtige Dosierung von Vitamin B3 einnehmen

Jeder Mensch benötigt eine bestimmte Menge an Vitamin B3 – aus Nahrungsmitteln oder Nahrungsergänzungsmitteln -, damit der Körper normal funktioniert. Diese Menge wird als Referenzmenge für die Ernährung bezeichnet.

Die empfohlene Dosierung von Vitamin B3 hängt vom Alter und anderen Faktoren ab:

  • Kinder: zwischen 2 und 16 Milligramm täglich, je nach Alter.
  • Männer: 16 Milligramm täglich.
  • Frauen: 14 Milligramm täglich.
  • Frauen (schwanger): 18 Milligramm täglich.
  • Frauen (Stillen): 17 Milligramm täglich.
  • Maximale Tagesdosis für Erwachsene jeden Alters: 35 Milligramm täglich.

Können Sie Vitamin B3 mehr als 35 mg pro Tag einnehmen?

Wenn Sie herkömmliche Vitamin B3-Präparate wie Pillen und Pulver einnehmen, beträgt die empfohlene Höchstdosis für Erwachsene nur 35 mg pro Tag. Wenn Sie eine höhere Dosis Vitamin B3 einnehmen, wirkt sich dies negativ oder toxisch auf die Leber aus.

Es wurden jedoch keine schwerwiegenden Nebenwirkungen von Verbrauchern berichtet, die Niacin Max eingenommen haben – eine moderne Ergänzung, die 75 mg Niacin pro Portion enthält.

Niacin Max wird in einer schlanken, rechteckigen Schachtel mit einzeln verpackten Streifen geliefert und ist jetzt auch als Spray erhältlich. Es wird zu einem beliebten Produkt für Bodybuilder, Sportler und Fitnessbegeisterte, die einen geformten, muskulösen Körperbau wünschen und die körperliche Höchstleistung und Ausdauer verbessern möchten.

Wenn Sie einen dünnen Streifen Niacin Max in Ihren Mund stecken, löst er sich schnell im Schleimhautgewebe auf und gibt reines Niacin (Vitamin B3) direkt in Ihren Blutkreislauf ab, ohne durch den Magen zu gelangen, sodass keine Nebenwirkungen auftreten.

Dieses Niacin ist mit Liposomen biostrukturiert und wird bis zum Erreichen Ihrer Zellen geschützt. Dieses sehr zielgerichtete, abgeschirmte Abgabesystem verleiht Niacin Max eine höhere Bioverfügbarkeit als alle anderen Nahrungsergänzungsmittel. Das heißt, Sie bekommen fast alles, nicht nur einen Teil davon.

Wenn Sie an der Verwendung von Niacin Max interessiert sind, besuchen Sie bitte die offizielle Website.

Niacin Max
Kaufen Me > Die empfohlene Dosierung von Vitamin B3