Die beste Diät für überaktive Blase

Gibt es eine spezielle Diät für überaktive Blase? Ja da ist. Diese Diät spielt eine wichtige Rolle bei der Linderung der Symptome einer überaktiven Blase.

Wenn Sie eine überaktive Blase haben, kann es sein, dass Sie häufig und intensiv urinieren müssen. Dies liegt daran, dass sich Ihre Blasenmuskeln zusammenziehen, auch wenn Ihre Blase nicht voll ist.

Ihre Blasenmuskeln können sich auch plötzlich zusammenziehen, ohne dass Sie das Gefühl haben, sich aufzubauen oder zu warnen. Dies führt zu einem dringenden Harndrang.

Eine überaktive Blase ist häufig und betrifft ungefähr 33 Millionen Amerikaner. Obwohl dies bei älteren Erwachsenen häufiger vorkommt, kann eine überaktive Blase in jedem Alter auftreten.

Wenn Sie eine überaktive Blase haben, können Sie eine Reihe von Maßnahmen ergreifen, um Ihre Symptome zu lindern, einschließlich Blasentraining und Beckenbodenübungen.

Ihre Ernährung spielt auch eine Schlüsselrolle bei Ihren Symptomen. In vielen Fällen kann das, was Sie essen, Ihrer Blase tatsächlich mehr Stress zufügen und die Reizung erhöhen. Lesen Sie weiter, um mehr über die richtige Ernährung bei überaktiver Blase zu erfahren.

Diät für überaktive Blase: was zu essen

Eine Diät für überaktive Blase bedeutet nicht, dass Sie auf leckeres Essen verzichten müssen. Der Schlüssel ist zu wissen, welche Lebensmittel die Blase mit größerer Wahrscheinlichkeit reizen und welche die Blase mit größerer Wahrscheinlichkeit lindern.

Und das Folgende sind 7 blasenfreundliche Lebensmittel.

  1. Birnen: Birnen sind eine gute Quelle für Ballaststoffe und etwa 100 Kalorien pro Portion.
  2. Bananen: Bananen eignen sich hervorragend als Zwischenmahlzeit, als Belag für Müsli oder in Smoothies.
  3. Grüne Bohnen: Sie können grüne Bohnen roh essen, zu Salaten geben oder mit etwas Olivenöl rösten.
  4. Kartoffeln: Brauchen Sie bei kühler Witterung ein blasenfreundliches Wohlfühlfutter? Probieren Sie weiße Kartoffeln oder Süßkartoffeln (Yamswurzeln).
  5. Magere Proteine: Beispiele sind fettarmes Rindfleisch, Schweinefleisch, Huhn, Pute und Fisch. Besonders wenn sie gebacken, gedämpft oder gegrillt sind, ist es unwahrscheinlich, dass sie Ihre Blase stören.
  6. Vollkornprodukte: Reis und Hafer sind Beispiele für Vollkornprodukte. Sie kommen in vielen Varianten und sind in der Regel nicht teuer.
  7. Nüsse: Mandeln, Cashewnüsse und Erdnüsse sind gesunde Snacks und reich an Eiweiß.

Diät für überaktive Blase: was zu vermeiden ist

Hier sind 7 Arten von Speisen und Getränken, die eine überaktive Blase verursachen oder verschlimmern können:

  1. Würzige Speisen: Würzige Speisen können Ihren Mund zum Brennen bringen, die Blasenschleimhaut reizen und die Symptome verschlimmern.
  2. Kaffee: Zu viel Koffein kann Sie nervös machen, es kann auch eine überaktive Blase auslösen. Es wirkt sowohl harntreibend als auch blasenreizend.
  3. Alkohol: Alkohol wirkt wie Koffein harntreibend und blasenreizend.
  4. Soda: Soda enthält häufig Koffein, Zucker oder künstliche Süßstoffe – allesamt Auslöser einer überaktiven Blase.
  5. Orangensaft: Saure Lebensmittel und Getränke wie Grapefruits und Orangensaft können auch Ihre Blase reizen. Lassen Sie sich von Zitrusfrüchten nicht von anderen Früchten wie Äpfeln, Blaubeeren und Birnen abschrecken, die wichtige Nährstoffe und eine gesunde Portion Ballaststoffe liefern.
  6. Zucker und künstliche Süßungsmittel: Echter Zucker – und künstliche Versionen – können bei manchen Menschen die Symptome einer überaktiven Blase verschlimmern.
  7. Mononatriumglutamat: Mononatriumglutamat ist ein Auslöser für überaktive Blasensymptome.

Fügen Sie Ihrer Diät Flotrol hinzu

Flotrol ist eine wichtige Ergänzung, die Sie zu Ihrer Diät für überaktive Blase hinzufügen müssen.

Flotrol kann helfen, die menschliche Blase zu stärken. Dieses Präparat stärkt im Wesentlichen die Muskeln der Blasenteiler und verbessert das Wohlbefinden der Harnwege.

Das Geheimnis von Flotrol liegt in seinen Inhaltsstoffen, zu denen Soja- und Kürbiskernextrakte gehören. Es ist bekannt, dass sich diese Inhaltsstoffe positiv auf Menschen auswirken, die an einer überaktiven Blase leiden.

Flotrol ist sowohl für Männer als auch für Frauen gedacht. Wir empfehlen, zu den üblichen Mahlzeiten fünf Tabletten über den Tag verteilt einzunehmen. Wiederholen Sie diesen Vorgang für die ersten zwei Wochen.

Ab der dritten Woche können Sie die Dosierung mit dem Essen auf zwei bis drei Tabletten pro Tag reduzieren. Dies ist der empfohlene Wert, um die positiven Vorteile von Flotrol zu erhalten.

Die vollständigen Informationen zu Flotrol finden Sie auf der offiziellen Website.

Flotrol
Kaufen Me > Die beste Diät für überaktive Blase