BCAA für die Sporternährung: Kann die Leistung gesteigert werden?

Die Verwendung von BCAA-Ergänzungen für die Sporternährung zur Steigerung der Leistung hat sich zu einer Millionen-Industrie entwickelt.

Aminosäuren können entweder als „wesentlich“ oder „nicht wesentlich“ eingestuft werden. Essentielle Aminosäuren müssen in der Nahrung aufgenommen werden, da der Körper sie nicht synthetisieren kann. Von den acht allgemein als essentielle Aminosäuren bezeichneten Aminosäuren werden die drei “verzweigtkettigen Aminosäuren” – Isoleucin, Leucin und Valin – oft als die wichtigsten betrachtet, insbesondere in Bezug auf das Training.

Die Ergänzung von BCAA wurde für viele Zwecke befürwortet, einschließlich der Verbesserung der Trainingsleistung und der Erholung.

Wann sollte ich BCAA zur Sporternährung einnehmen?

Der Körper kann BCAA aus eiweißhaltigen Lebensmitteln wie Fisch, Fleisch und Eiern gewinnen. Wenn Sie jedoch vorhaben, Ihr Training zu steigern und daher eine erhöhte Proteinzufuhr erfordern, wird die tägliche Einnahme von BCAA für die Sporternährung empfohlen.

Nahrungsergänzungsmittel können auch dazu beitragen, die Ermüdungserscheinungen bei Newcomer-Athleten zu reduzieren. Wenn Sie also gerade erst mit Ihrer Fitnessreise beginnen, kann die Einnahme von BCAA in Ihre Ernährung früher als später von Vorteil sein. Die meisten Experten empfehlen, diese Ergänzungen täglich vor oder nach dem Training einzunehmen, indem sie entweder Shakes, Wasser oder Fruchtsaft hinzugefügt werden.

Wenn Sie sich durch das Training massieren möchten, sollten Sie zunächst BCAA haben, um den Muskelabbau zu bekämpfen, der während des Schlafens auftritt. Dies ist ideal für diejenigen, die Masse bauen wollen, sowie für die bereits erwähnten Athleten.

Was sind die Hauptvorteile von BCAA für die Sporternährung?

Wenn Sie eine BCAA für die Sporternährung in Betracht ziehen, reichen die Vorteile, die Sie erwarten können, vom Muskelaufbau bis zum Fettabbau und vieles mehr dazwischen:

  • Erhöhte Proteinsynthesewerte.

BCAA kann die Proteinsynthese erhöhen und die Muskelbildung maximieren. Die Proteinsynthese ist von entscheidender Bedeutung für den Muskelwachstumsprozess, da Ihr Körper Protein auf effiziente Weise verarbeiten kann, um den Muskelaufbau und die Muskelreparatur zu unterstützen.

Wenn Sie Ihre Ernährung mit einem hochwertigen BCAA-Pulver ergänzen, kann Ihr Körper zu einer fein abgestimmten Proteinsynthesemaschine werden. Sie werden bessere Ergebnisse schneller sehen. Darüber hinaus kann eine verbesserte Proteinsynthese dazu beitragen, übermäßiger Verschleiß der Muskeln vorzubeugen, sodass Sie nicht durch eine Verletzung entgleist werden oder extremen Muskelkater frustrieren.

  • Erhöht den Stoffwechsel und verbrennt mehr Fettzellen.

BCAAs wurden mit einer höheren Leistung für die Fettverbrennung verbunden. Wenn sich Ihre Gesundheitsziele auf den Fettabbau konzentrieren, können Sie durch das Hinzufügen eines BCAA zu Ihrer Routine einen erheblichen Vorteil erzielen.

BCAA-Ergänzungen wurden mit weniger Körperfett und einer besseren Körperzusammensetzung in Zusammenhang gebracht, was nach Ansicht vieler Forscher auf den erhöhten Stoffwechsel zurückzuführen ist, den die Ergänzungen unterstützen. Außerdem kann BCAA Ihre Glukosetoleranz erhöhen, was einen weiteren Vorteil für Menschen darstellt, die den Fettabbau maximieren möchten.

  • Ausgewogene Hormonspiegel.

BCAA unterstützt einen ausgeglichenen Hormonspiegel, insbesondere bei hochintensiven Workouts. Es gibt zwei Hormone, die während eines intensiven Trainings ins Spiel kommen: Cortisol und Testosteron.

Letztendlich besteht das Ziel darin, einen niedrigen Cortisolspiegel (das „Stresshormon“) und höhere Testosteronspiegel aufrechtzuerhalten. Dies gibt dem Körper ideale Bedingungen für eine gute Trainingsleistung und Ergebnisse. BCAA unterstützt dieses Gleichgewicht, wodurch Sie härter und länger trainieren können, ohne auf das Thema Ermüdung zu stoßen.

Dosierung

Wie wirken sich verzweigtkettige Aminosäuren bei Ihrer Ernährung und anderen Nahrungsergänzungsmitteln aus? Die Standarddosis für Isoleucin beträgt 48 bis 72 Milligramm pro Kilogramm Körpergewicht und die empfohlene Dosis für Leucin liegt zwischen 2 und 10 Gramm. Dies entspricht etwa 20 g kombinierter Aminosäuren bei einem ausgeglichenen Verhältnis von Leucin und Isoleucin.

Dies entspräche dem Verzehr von natürlichen Proteinquellen wie Fleisch und Eiern bei einem Verhältnis von 1-1,5 Gramm Protein pro Kilogramm Körpergewicht pro Tag. Aber denken Sie daran, um die unmittelbaren Auswirkungen von verzweigtkettigen Aminosäuren auf die BCAA-Plasmaspiegel zu erhalten, nehmen Sie sie auf sich, anstatt sie nur von Nahrungsmitteln zu beziehen.

Überwachen Sie Ihre Dosierung genau. Übermäßige Mengen an BCAA-Ergänzungen können die Insulinsignale überstimulieren und Insulinresistenz verursachen. Erfahren Sie mehr über die Verwendung von BCAA in der Sporternährung, indem Sie auf das unten stehende Banner klicken. b

Kaufen Me > BCAA für die Sporternährung: Kann die Leistung gesteigert werden?